Nach Fritz Weppers Krebs-OP: Bruder Elmar in großer Sorge

Seine Situation hat sich wieder verschlechtert! Im Februar machte Schauspieler Fritz Wepper (79) sein Krebsleiden öffentlich und freute sich zuletzt noch darüber, dass seine Behandlung mit Immuninfusionen erste Erfolge zeigte – die Metastasen waren rückläufig. Vor Kurzem musste der Um Himmels Willen-Darsteller jedoch notoperiert werden. Die Ärzte entfernten ihm einen Tumor aus dem Bauchraum. Nicht nur die Fans der beliebten Nonnen-Serie machen sich nun Sorgen. Auch sein jüngerer Bruder Elmar (76) ist beunruhigt über Fritz’ aktuellen Zustand.

“Ich liebe meinen Bruder”, machte Elmar jetzt im Interview mit Bild deutlich und fügte hinzu: “Mein ganzes Herz hängt an ihm.” Doch wie ist die aktuelle Verfassung des 79-Jährigen nach der OP? “Fritz geht es ganz okay – mal schlechter, mal ist er wieder präsenter”, gab Elmar preis. Der besorgte Bruder hofft, “dass es ein gutes Ende nimmt und er bald wieder nach Hause darf\u0026#8220;.

Momentan liegt Fritz Wepper noch auf der Intensivstation der Universitätsklinik Innsbruck. Ob er wieder auf die Bildschirme zurückkehren wird, bleibt nicht nur wegen seines momentanen Gesundheitszustandes fraglich. Die Serie “Um Himmels Willen” wird nämlich trotz beständiger Einschaltquoten zu Fritz’ großem Bedauern nach 20 Staffeln eingestellt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel