Nachrichten geleakt: Hat Khloé Tristans Affäre geschrieben?

Hat Khloé Kardashian (36) etwa die angebliche Affäre ihres Verlobten Tristan Thompson (30) kontaktiert? Der Keeping Up with the Kardashians-Star stolperte in den vergangenen Wochen von einem Skandal zum nächsten – nachdem ein unretuschiertes Foto der Beauty im Netz geleakt wurde, machen nun Gerüchte die Runde, dass ihr Partner sie schon wieder betrogen haben soll. Das Model Sydney Chase gab an, ein Verhältnis mit dem Sportler gehabt zu haben. Khloé persönlich soll sie daraufhin damit konfrontiert haben!

Auf Instagram soll Sydney am Sonntag zufolge vermeintlich private Nachrichten von der Verlobten ihrer Affäre veröffentlicht haben – Khloé soll sie darin angeblich kontaktiert haben. “Hey Sydney, hier ist Khloé”, habe der Reality-TV-Star der Influencerin geschrieben. Außerdem soll die TV-Bekanntheit ihre Nebenbuhlerin um Diskretion gebeten haben: “Ich würde mich freuen, wenn unser Gespräch vertraulich bleiben könnte.” Offensichtlich scheint Sydney von diesem Vorschlag nicht besonders viel gehalten zu haben – und veröffentlichte Teile des Gespräches im Netz. Einiges zensierte sie allerdings.

Sydney hatte sich zuvor in dem Podcast “No Jumper” damit gebrüstet, im Januar noch ein Verhältnis mit dem Vater von Khloés Tochter True Thompson (3) gehabt zu haben: “Ich wusste nicht, dass er in einer Beziehung war.” Nun behauptete die Beauty sogar in einem TikTok-Video, dass der Muskelmann sie im April noch kontaktiert habe.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel