Neve Campbell: Filme, Kinder, Mann: Der „Scream“-Star im Check

Neve Campbell wurde vor allem durch ihre Rolle der „Sidney Prescott“ in der „Scream“-Reihe bekannt und legte anschließend eine beachtliche Karriere hin. Wir machen den Faktencheck mit der Schauspielerin.

Neve Campbell (47) wurde in Kanada geboren und begann schon als Kind eine Karriere als Ballett-Tänzerin. Mit neun Jahren stach sie tausende von Mitbewerberinnen aus und erhielt ein Stipendium für die elitäre National Ballet School of Canada. Mit 15 hörte sie aufgrund einer Verletzung auf und entschied, Schauspielerin zu werden.

Neve Campbell ergatterte ihre erste größere Rolle 1992 in der kanadischen TV-Jugendserie „Catwalk“. Zwei Jahre später ging sie in die USA und erhielt eine Rolle in „Party of Five“.

Neve Campbells Durchbruch in Hollywood

Neve Campbells Auftritt im Teenie-Horrorfilm „Der Hexenclub“ (1996) ebnete ihr den Weg zur Scream Queen. Der Regisseur Wes Craven (†76) war so begeistert von ihr, dass er Campbell für seinen Film „Scream – Schrei!“ castete.

Der Film wurde ein Kassenschlager und die Schauspielerin praktisch über Nacht zum Star. Die Kanadierin schlüpfte noch drei weitere Male in die Rolle der „Sidney Prescott“.

Danach sah man die Schauspielerin unter anderem in dem Erotik-Thriller „Wild Things“, in der Liebeskomödie „Ein Date zu dritt“ sowie in der Independent-Produktion „Panic – Der Tod hat Tradition“.

Außerdem spielte Neve Campbell von 2016 bis 2017 die Rolle der „LeAnn Harvey“ in der Erfolgsserie „House of Cards“.

Neve Campbell im Faktencheck (© gettyimages)

So turbulent war Neve Campbells Liebesleben

Die Kanadierin war von 1995 bis 1998 mit dem Schauspieler Jeff Colt (60) verheiratet. Von 2007 bis 2010 folgte die Ehe mit John Light (48).

Trotz zwei gescheiterter Ehen ist Neve seit einiger Zeit wieder glücklich. Seit 2012 ist sie mit dem Schauspieler JJ Feild (42) liiert und hat mit ihm den gemeinsamen Sohn Caspian Feild (8).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel