"Nicht eilig": Joe Exotics Scheidung liegt erst mal auf Eis

Joe Exotic (58) und Dillon Passage bleiben offenbar erst mal ein Ehepaar. Erst am Samstag hatte Dillon bekannt gegeben, dass er sich von dem Tiger King-Star scheiden lassen möchte. Joe sitzt zurzeit eine 22-jährige Haftstrafe ab, weil er einen Mord in Auftrag gegeben hat. Sein Noch-Ehemann versprach allerdings, ihn auch nach der offiziellen Trennung weiterhin zu unterstützen. Nun scheint das Ehe-Aus allerdings erst mal wieder auf Eis zu liegen. Dillon und Joe wollen sich nun doch nicht mehr scheiden lassen!

Wie TMZ aus einer E-Mail erfahren haben soll, die Joe vom Gefängnis aus an seinen Anwalt geschrieben hat, hatten die beiden Männer nach Dillons Ankündigung noch mal ein ernsthaftes Gespräch. Der 58-Jährige konnte seinen Mann dabei offenbar überzeugen, zunächst weiterhin mit ihm verheiratet zu bleiben. “Wir haben es nicht eilig damit, uns offiziell scheiden zu lassen. Die vergangene Zeit war für uns beide schwer. Er wird tun, was er glaubt, tun zu müssen und mir ist es zurzeit lieber, verheiratet zu bleiben, damit es nicht kompliziert wird. Falls ich das alles überlebe, werden wir weitersehen”, soll er in der Nachricht geschrieben haben.

Joe und Dillon haben 2017 geheiratet. Seit 2019 sitzt der einstige Zoobesitzer schon hinter Gittern. Laut Joe sei sein Mann ihm in dieser Zeit immer eine große Stütze gewesen. “Er geht immer noch drei Mal am Tag ans Telefon und unterstützt mich weiterhin”, erklärte er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel