Oli Pocher legt Boris Becker mit falschem Fashion-Preis rein

Oliver Pocher (42) nimmt den nächsten Promi aufs Korn! In den vergangenen Monaten ist der Comedy-Star vor allem dadurch aufgefallen, dass er jegliche Influencer im Netz bloßgestellt hat. Auch in seiner Show “Pocher – gefährlich ehrlich!” hat er zuletzt immer wieder über Datingshow-Bekanntheiten, Web-Sternchen und Reality-TV-Stars gewitzelt. Jetzt reiht sich auch eine waschechte Tennislegende unter seinen Opfern ein: Boris Becker (52). Oli kürte ihn mit einem Fake-Fashion-Award.

Schon seit Wochen hatte der Blondschopf vergeblich versucht, Boris eine kleine Finanzspritze zukommen zu lassen. Und Oli gab nicht auf: In einem Pokal versteckt, wollte er die Moneten aus einer Spendenaktion nun doch noch an den Mann bringen. Dafür haben der 42-Jährige und sein Team einen krassen Plan ausgetüftelt: Es wurde nicht nur eine Preisverleihung erfunden sowie ein Magazin samt zugehörigem Verlag und Internetpräsenz gegründet, es wurden auch Covershootings veranstaltet. Tatsächlich hat sich der Aufwand am Ende gelohnt: Als Chefredakteur Philipp Wagner verkleidet, zeichnete Reporter Delf Deicke den Tennisstar via Internet-Call mit dem Fashion Brand Award 2020 aus. “Jetzt muss er das Geld nur noch finden”, witzelte Oli nach der Verleihung – denn im Sockel des Awards verstecken sich exakt 413,37 Euro.

Und wie hat Boris auf die Auszeichnung reagiert? “Der Preis gefällt mir sehr gut, Preise gewinnt man immer gerne”, gab sich der 52-Jährige im Gespräch mit Delf superstolz und bedankte sich nicht nur für die Auszeichnung, sondern teilte den Clip zur Verleihung via Social Media. Ob der Olympiasieger die versteckten Scheine mittlerweile gefunden hat, bleibt aber wohl ein Geheimnis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel