Ozzy Osbourne und der Idiot Donald Trump

Ozzy Osbourne ist ja noch nie ein Fan von Donald Trump gewesen. Doch besonders das Verhalten des US-Präsidenten während der Coronavirus-Krise stößt dem Rocker übel auf.

Gegenüber dem „Rolling Stone“ schimpfte der 71-Jährige erneut über Trump. Er sagte: „Ich habe so etwas in meinem Leben noch nicht gesehen. Es wird schlimmer, nicht besser. Dieser Typ benimmt sich wie ein Idiot. Es gibt nicht mehr viel Hoffnung. Vielleicht hat er einen Trick im Ärmel und wird uns alle überraschen, und ich hoffe, er hat ihn. Vor kurzem starben an einem Tag in Amerika über tausend weitere Menschen. Das ist verdammt verrückt. Die Leute müssen mit dieser sozialen Distanzierung und dem Tragen von Masken zurechtkommen, sonst wird es nie verschwinden.“

Donald Trump hat sich nicht nur Ozzy Osbourne zum Feind gemacht. Etliche Musiker mögen ihn unter anderem nicht, weil er unerlaubt ihre Musik bei Wahlkampfveranstaltungen benutzt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel