Paparazzi wollten Kameras in Herzogin Meghans Hof aufstellen

So wurde in die Privatsphäre von Herzogin Meghan (41) eingedrungen! Die Dokumentation über Prinz Harry (38) und seine Gattin wurde mit Spannung erwartet. Jetzt kamen die ersten Folgen raus und der Ansturm ist enorm. Es ging sogar so weit, dass die Streaming-Plattform, auf der sie veröffentlicht wurde, in Großbritannien zusammengebrochen ist. Immer mehr Geheimnisse kommen im Laufe der Serie ans Licht. Paparazzi sollen sogar Meghans Nachbarn Geld angeboten haben, um an Fotos von ihr zu gelangen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel