Pläne enthüllt: So soll Prinz Harry bei Charles‘ Krönung von William isoliert werden

Nichts wird in London dem Zufall überlassen

Pläne enthüllt: So soll Prinz Harry bei Charles' Krönung von William isoliert werden

Nach monatelangem Hin und Her steht nun fest, dass Prinz Harry (38) ohne seine Ehefrau, Herzogin Meghan (41), zur Krönung von König Charles III. (74) erscheinen wird. Wie der britische Express unter Berufung auf eine Insider-Quelle berichtet, soll nun vom Palast geplant sein, Harry in der Westminster Abbey „mehrere Reihen“ hinter den übrigen prominentesten Royals zu platzieren. Besonders „unangenehme Begegnungen“ zwischen Harry und seinem Bruder Prinz William (40) sollen so vermieden werden.

Akribische Planung für Prinz Harrys Besuch

Demnach soll auch Harrys Ankunft in der traditionsreichen Westminster Abbey im Herzen Londons „akribisch und minutengenau geplant“ werden, um sicherzustellen, dass es überhaupt nicht zu einer Konfrontation mit Bruder William kommen kann. In der Kirche wird Harry dann dem Bericht zufolge so weit von William und den übrigen hochrangigen Mitgliedern seiner royalen Familie entfernt sitzen, dass er nicht in einer gemeinsamen TV-Einstellung mit diesen zu sehen ist. Ziel hiervon sei, vielsagende Blicke zwischen den Beteiligten von vorneherein unmöglich zu machen.

Lese-Tipp! Adels-Experte: Würde Prinzessin Diana noch leben, wären William und Harry nicht zerstritten!

Im Video: Royaler Friedensgipfel soll Charles' Krönung retten

Royaler Friedensgipfel soll Charles' Krönung retten

Royals „haben kein Interesse, mit dem Herzog zu sprechen“

Die britische Daily Mail berichtet derweil ihrerseits unter Berufung auf namentlich nicht genannte Insider-Quellen, dass sich Prinz Harry wohl nicht auf Gespräche mit dem Großteil seiner Verwandtschaft einstellen sollte. Die Royals hätten demzufolge „kein Interesse, mit dem Herzog zu sprechen, einmal abgesehen von grundlegenden Begrüßungen“.

Einzig die Prinzessinnen Beatrice (34) und Eugenie (33) könnten hier eine Ausnahme bilden, da sie Harry gegenüber nach wie vor wohlwollend gesonnen sein sollen.

Der Buckingham Palast hatte am Mittwoch (12. April) bestätigt, dass Prinz Harry ohne seine Ehefrau Herzogin Meghan zur Krönung seines Vaters, König Charles III., am 6. Mai in der Westminster Abbey anreisen wird. Meghan soll mit den gemeinsamen Kindern Archie (3) und Lilibet (1) in Kalifornien verbleiben. Der 6. Mai ist auch der vierte Geburtstag des kleinen Archie.

spot on news (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel