Prinz Charles betrachtet Privatunternehmen als "den Schlüssel" zur Bekämpfung der Klimakrise

Prinz Charles betrachtet Privatunternehmen als "den Schlüssel" zur Bekämpfung der Klimakrise

Prinz Charles ist der Meinung, dass Privatunternehmen "der Schlüssel" zur Bekämpfung des Klimawandels sind.

Der 72-jährige Prinz findet, dass es eine „überwältigende Verantwortung“ gegenüber „den noch ungeborenen Generationen“ ist, die Umweltkrise zu bewältigen und fordert die Regierungen auf, sich mehr mit dem Privatsektor und einiger ihrer „innovativen“ Ideen und Erfindungen zu beschäftigen.

In der ‚Sunday Telegraph‘-Zeitung schrieb das Mitglied des britischen Königshauses: „Ich habe von den Experten der Welt gelernt, die ihr Leben der Bekämpfung des Klimawandels gewidmet haben. […] und ich fand es unmöglich, die verzweifelten Stimmen der jungen Menschen nicht zu hören, die sich Sorgen um die Welt machen, die sie von der aktuellen Generation von Verwaltern ihres Planeten erben werden. Und ich habe den Führungskräften des Privatsektors zugehört, die immer mehr daran interessiert sind, in innovative Projekte und neue Technologien zu investieren, die dazu beitragen, den notwendigen, schnellen Übergang zur Nachhaltigkeit zu schaffen und allen einen saubereren, sichereren und gesünderen Planeten zu garantieren.“ Der Ehemann von Camilla, der Herzogin von Cornwall, fügte hinzu: „Für mich stellt der private Sektor den Schlüssel dafür dar. Ich bin mir nicht sicher, ob wir ihnen tatsächlich genug zuhören.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel