Prinz Harry und Meghans Interview: Idris Elba verteidigt sie

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) erfahren Rückenwind. Die Royals haben in ihrem Interview mit Oprah Winfrey (67) einige aufsehenerregende Details enthüllt. Für einige Aussagen mussten die beiden viel Kritik einstecken – zumal sie ihre Verwandten teilweise in einem ganz unschönen Licht dastehen ließen. Doch einige bestärken das Ehepaar auch in der Entscheidung, an die Öffentlichkeit zu gehen – so auch Idris Elba (48).

“Ich will sagen, dass jeder die Möglichkeit haben muss, offen über seine Gefühle zu sprechen”, betont der Schauspieler im Gespräch mit Entertainment Tonight. Man könne niemanden die Stimme verbieten – “das ist alles, was wir zum Kommunizieren haben”, findet er. Viele kritisieren Harry und Meghan nicht nur für einige pikante Äußerungen – sondern heißen es generell nicht gut, dass sie ein Interview gegeben haben.

Idris kennt das Paar tatsächlich auch persönlich. Als sich die Royals vor drei Jahren das Jawort gaben, war er zugegen – und zwar als DJ. Harry hatte ihn vor der Zeremonie gefragt. Doch der 48-Jährige habe seine Anfrage im ersten Moment für einen “Scherz” gehalten, wie er ein Jahr später in der “The Ellen Degeneres Show” offenbarte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel