Prinzessin Leonor muss in Corona-Quarantäne

Aufregung im spanischen Königshaus: Leonor von Spanien muss in die Quarantäne. Grund dafür ist eine an Corona erkrankte Mitschülerin.

Prinzessin Leonor soll sich testen lassen

Für Leonor von Spanien, der ältesten Tochter des spanischen Königs Felipe VI. und Königin Letizia, hatte der Unterricht an der Santa María de los Rosales in Madrid erst am Mittwoch wieder begonnen. Nach Angaben des Palastsprechers soll die Thronfolgerin nun einen Coronavirus-Test machen. Das Königspaar will seinen offiziellen Aufgaben vorerst weiter nachkommen.

  • Attacke, Drohung, Nötigung: Ernst August steckt in der Zwickmühle
  • Nach zwei Tagen Haft: Ernst August von Hannover wieder aufgetaucht
  • Süßes Bild: Schulstart für Monaco-Zwillinge Jacques und Gabriella
  • Dank Netflix-Deal: Prinz Harry zahlt Millionen zurück

Spanien ist eines der am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder Europas. Diese Woche war die Zahl der Infektionsfälle auf mehr als eine halbe Million gestiegen. Allein am Freitag kamen noch einmal mehr als 12.000 Neuinfektionen hinzu.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel