Queen Elizabeth: Beben im Palast – Heimliches Enkelkind aufgetaucht! | InTouch

Immer wenn man denkt: Schlimmer kann es in dieser Geschichte nicht mehr kommen – wird es noch abscheulicher ... Beim Gerichtsprozess gegen Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell (59) wurde jetzt ein pikantes Bild offenbart. Und das lässt nur eine unfassbare Schlussfolgerung zu: Queen-Sohn Prinz Andrew (61) hat eine heimliche Tochter!

Als Kate, ein Opfer von Jeffrey Epsteins († 66) Sexhändlerings, nun vor Gericht gegen Maxwell aussagte, wies sie auf ein ganz besonderes Foto hin. Das war Mitte der 90er aufgenommen und im Haus von Epstein ausgestellt worden. Zu sehen war die nackte Ghislaine Maxwell – und sie war schwanger!

Endlich dürfen sich Fans der royalen Familie rund um Prinz William und Herzogin Kate über neue Einblicke in das Familienalbum freuen. Mit diesem süßen Schnappschuss zeigen sie ihr ganz privates Glück in der Vorweihnachtszeit!

Diese Nachricht ist ein Skandal!

Von Jeffrey Epstein war das Kind jedoch nicht, ist sich ein Freund sicher. Das hätte er nie verheimlicht. Anders sieht es jedoch beim Prinzen aus. Denn auch der hatte eine kurze Affäre mit Ghislaine. Und Andrew war damals noch nicht von „Fergie“ (62) geschieden. Ein außereheliches Kind des Prinzen wäre ein riesiger Skandal gewesen – aber es hätte womöglich schon damals den Sexhändlerring in den Fokus gerückt! Das sollte verhindert werden. Daher bekam Ghislaine Maxwell ihre kleine Tochter heimlich und gab sie danach offensichtlich weg. Von seiner Vaterschaft soll selbst Andrew bislang nichts gewusst haben. So heißt es zumindest hinter den Palastmauern …

Auch Herzogin Kate sorgt gerade im Königreich für Kopfzerbrechen!

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel