Respektlos? Andreas Robens übermalt Jens Büchners Porträt

Löst Andreas Robens damit den nächsten Streit aus? Der Reality-TV-Star und seine Frau Caro sorgten in der vergangenen Woche für mächtig Wirbel: Die beiden Mallorca-Auswanderer sind nämlich die neuen Mieter der Faneteria, dem ehemaligen Café von Jens Büchner (✝49) und seiner Witwe Daniela (43) – und posierten für Presseaufnahmen vor dem Porträt des verstorbenen Ballermann-Stars. Damit machten sie vor allem dessen Familie so richtig sauer. Jetzt setzte Andreas offenbar noch einen drauf: Der Bodybuilder übermalte das Bild der Büchners – und zwar mit einem künstlerischen Seitenhieb!

Aktuelle Schnappschüsse zeigen das Goodbye Deutschland-Paar beim Renovieren in dem früheren Fan-Café. Ganz fleißig verpassten die beiden den Wänden weiße Farbe – und überstrichen dabei auch das Bild, das die Büchners in glücklicheren Tagen zeigte, also kurz vor Jens’ tragischem Tod. Andreas konnte sich darüber hinaus einen Seitenhieb gegen Daniela nicht verkneifen: Mit einem Grinsen posierte der Sommerhaus der Stars-Sieger neben dem gemalten Gesicht der fünffachen Mutter, der er ein paar Vampirzähne verpasste!

Die Robens sind zwar die neuen Mieter des Lokals – betreiben wollen sie es selbst aber nicht. Ihre Franchise-Nehmer Kim Beeker und Ercan Ayebe sollen in dem Geschäft in Cala Millor ein weiteres Iron Diner führen. Wie Caro und Andreas gegenüber Promiflash versicherten, stecke hinter der Übernahme von Danni und Jens‘ einstigem Herzensprojekt keine böse Absicht: “Wir haben nichts Verwerfliches gemacht!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel