Rührende Geste: Inka Bause singt für ihren verstorbenen Ex-Mann

Inka Bause widmet ihrem verstorbenen Ex-Mann ein Lied auf ihrem neuem Album. Die “Bauer sucht Frau”-Moderatorin erklärt, dass Hendrik Bruch trotz Scheidung die Liebe ihres Lebens gewesen sei.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Was für eine emotionale Geste: Inka Bause widmet das Lied “So lang ich lebe” von ihrem neuen Album “Lebenslieder” ihrem verstorbenen Ex-Mann Hendrik Bruch.

Die Bezeichnung “Ex-Mann” gefällt der “Bauer sucht Frau”-Moderatorin gar nicht, wie sie im Interview mit “Bild” erklärt: “Weil ich finde, dass sich ‘Ex’ immer nach einer schlimmen Scheidung anhört. Nach einem Menschen, mit dem man böse auseinandergegangen ist.”

Inka Bause und Hendrick Bruch: Freundschaft trotz Trennung

Böse auseinandergegangen sind Inka Bause und der Sänger und Komponist Hendrik Bruch nicht: Auch als er schon eine neue Partnerin hatte, blieb eine tiefe Freundschaft zu seiner Ex-Frau und der Mutter seiner Tochter. Inka Bause nennt Hendrick Bruch daher nach wie vor Mann, obwohl die Eheleute schon seit 2005 geschieden waren.

Hendrick Bruch beging 2016 Selbstmord – ein schwerer Schicksalsschlag für seine Familie und auch Inka Bause. Bis heute treffen sich seine Hinterbliebenen aber regelmäßig: Inka Bause, die 24-jährige Tochter Anneli und die restliche Familie des Verstorbenen kommen jedes Jahr zu Hendrick Bruchs Geburtstag zusammen und Schwelgen gemeinsam in Erinnerungen.

Das jährliche Ritual sei für alle eine Therapie und ein Fest zugleich. Auch das Lied für ihren Mann sei für Inka Bause eine Form von Therapie. Singt sie es bei ihren Auftritten, dann wird nicht nur sie sehr emotional – oft weine der halbe Saal, wenn sie den Titel singt, so Bause. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel