Royals: Queen Elizabeth ll. – Ihm erteilt sie die größte Ehre

Alle Neuigkeiten in unserem Ticker

Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton wurde von der Queen zum Ritter geschlagen – die größte Ehre für einen Briten.

Mette-Marit von Norwegen ist Corona-Risikopatientin.

Müssen sich die Schweden Sorgen um ihre Königin machen? 

Silvia sagte nun eine lange geplante Auslandsreise ab.

Reist König Carl Gustaf nun ohne sie?

Die News der Woche aus den europäischen Königshäusern im Okmag.de-Ticker +++ Die Queen erteilt Lewis Hamilton eine ganz große Ehre  +++ Sorge um Mette-Marit besonders groß +++ Viel Kritik für schwedisches Königspaar +++ 

15. Dezember: Die Queen schlägt Lewis Hamilton zum Ritter

Am vergangenen Wochenende verpasste Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton knapp den WM-Sieg und dürfte deshalb ziemlich geknickt sein. Nun gibt es aber auch wieder Grund zur Freude und dafür sorgt niemand Geringeres als Queen Elizabeth ll. persönlich. Die Königin hat den Rennfahrer zum Ritter geschlagen. Schon 2020 hätte Lewis Hamilton eigentlich die größte Ehre, die ein Brite erhalten kann, zuteilwerden sollen – doch aufgrund der Pandemie musste die feierliche Zeremonie verschoben werden. Jetzt ist es endlich so weit, heute wurde der Rennfahrer auf Schloss Windsor wegen seiner Verdienste für den Motorsport in den Ritterstand erhoben. Ab sofort darf sich der 36-Jährige Sir Lewis Carl Davidson Hamilton nennen.

14. Dezember: Dieses Update sorgt für Hoffnung

Die Sorge um die Frau von Prinzessin Mette-Marit ist riesig. Die Frau von Prinz Haakon gehört zur Corona-Risikogruppe. Eine Infektion mit dem Virus wäre in ihrem Falle daher besonders gefährlich. Der Grund dafür ist eine chronische Lungenfibrose, an der die Prinzessin leidet. Bei der Krankheit bildet sich Narbengewebe zwischen den Lungenbläschen. Gerade erst musste die 48-Jährige einige Termine absagen. Schuld waren starke Erkältungssymptome. Dementsprechend war dann der Verdacht groß, die Prinzessin könnte sich womöglich mit COVID-19 infiziert haben. Der stellvertretende Kommunikationschef des norwegischen Hofes, Sven Gjeruldsen gab in der norwegischen Zeitung „Dagbladet“ nun Entwarnung. Der Corona-Test von Mette-Marit fiel negativ aus. Ein Glück!

13. Dezember: Hat König Carl Gustaf einen Fehler gemacht? 

So heftige Kritik sind sie nicht gewohnt: König Carl Gustaf von Schweden und Ehefrau Silvia müssen sich in ihrer Heimat gerade so einiges anhören. Der Grund: Um Schweden bei der „Expo2020“ in Dubai zu vertreten, wollte das Paar eigentlich in den Wüstenstaat reisen. Doch Königin Silvia musste die Reise nun krankheitsbedingt absagen und schon zuvor gab es in Schweden so manchen, der den Trip in die Wüste alles andere als gut fand. Denn Dubai wird immer wieder kritisiert, weil Menschenrechte dort nicht eingehalten werden. Auch im Königshaus von Dubai , besonders um Prinzessin Latifa, gibt es immer wieder Ärger. Kritiker werfen Silvia und Carl Gustaf nun vor, mit ihrer Reise Werbung für das viel kritisierte Regime zu machen. Nun muss Carl Gustaf mit der Kritik allerdings alleine zurechtkommen, da Königin Silvia wohl in Schweden bleiben wird. Möglich, dass sie darüber gar nicht allzu unglücklich ist.

Was letzte Woche in den Königshäusern Europas los war, kannst du hier nachlesen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel