Rührend: Ashley Cain plant Trauerzug für kleine Azaylia (†)

Ashley Cain (30) plant etwas ganz Besonderes für die Beisetzung seiner kleinen Tochter Azaylia. Der britische Realiystar und seine Partnerin Safiyya Vorajee (33) verloren vor rund drei Wochen ihr noch nicht mal einjähriges Baby. Der Säugling hatte seit seiner Geburt an einer besonders aggressiven Form der Leukämie gelitten. Die Geschichte des Ex-Kickers bewegte Fans weltweit – deswegen möchte Ashley nun auch einigen von ihnen die Möglichkeit geben, sich von Azaylia persönlich zu verabschieden!

Am 21. Mai vormittags wird Azaylia in der britischen Kleinstadt Nuneaton beerdigt, wie Ashley nun in einem Instagram-Post erzählte. Die Eltern planen davor einen Trauerzug durch die gesamte Stadt, dem Fans und Follower der kleinen Familie beiwohnen dürfen. “Wir wären sehr gerührt, so viele wie möglich von denen zu sehen, die Azaylia mit einem Besuch am Rande der Route ihre letzte Ehre erweisen wollen”, erklärte der UK-Ex on the Beach-Kandidat. Natürlich sei ein Erscheinen nur unter Einhaltung der Corona-Regelungen gestattet. Damit der 45-minütige Zug problemlos stattfinden kann, hätten sie sich mit der örtlichen Polizeibehörde abgesprochen.

Erst nach dem öffentlichen Abschied werden sich die engsten Familienmitglieder zu einer privaten Zeremonie zusammenfinden und Azaylia auf ihre letzte Reise schicken. Obwohl der Tag für Ashley und seine Liebsten besonders schwer werden dürfte, wollen sie, dass es ein Fest der Freude wird: “Wir werden alles daran setzen, Azaylias Tag zu einem positiven Tag der Erinnerung an ihr Leben zu machen. Wir wollen jeden Teilnehmer ermutigen, seine Anteilnahme durch Klatschen und freudige Rufe zu zeigen”, schloss der 30-Jährige ab.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel