Sarah Harrison zeigt’s ihren Kritikern – und macht eine klare Ansage

Sarah Harrison zeigt’s ihren Kritikern – und macht eine klare Ansage

Jetzt meldet sich Sarah Harrison zu Wort

Vor Kurzem wurde sie zum 2. Mal Mama

Es ist das wohl schönste Gefühl auf der ganzen Welt: Nach neun Monaten darf man endlich das eigene Baby willkommen heißen und in den Armen halten. Genau das Gefühl durfte Influencerin Sarah Harrison vor knapp einer Woche genießen – und zwar, als sie ihre zweite Tochter Kyla zur Welt gebracht hat. Als die glückliche Zweifach-Mama ein zuckersüßes Foto von sich und ihrer großen Tochter Mia Rose (2) auf Instagram teilt, geschieht allerdings etwas Unvorstellbares: Viele User feinden Sarah an – wegen ihres After-Baby-Bodys! Der scheint einigen nämlich wohl wenige Tage nach der Geburt noch zu rundlich zu sein. Doch davon lässt sich die 29-Jährige nicht unterkriegen – im Gegenteil! Sie holt zum Gegenschlag aus und macht ihren Kritikern eine Ansage. Wie das klingt und wie stark sich Sarahs Bauch in der kurzen Zeit schon wieder verändert hat, zeigen wir im Video.

Sarah Harrison: „Ich stehe zu meinem Bäuchlein“

In ihrem neuesten YouTube-Video macht die Ehefrau von Dominic Harrison (30) anderen frischgebackenen Mamas Mut. Schließlich ist es kein Gesetz, schon wenige Tage nach der Geburt die Modelmaße 90-60-90 zu haben. „Jeder Körper ist anders und jeder Körper meistert es anders“, sagt Sarah mit einem Lächeln im Gesicht. Fiese Kommentare können der Influencerin gar nichts anhaben. Sie konzentriert sich voll und ganz auf ihre kleine Familie. 

Und statt vor den Hatern zu kuschen, hält Sarah lieber noch einmal mehr stolz ihren After-Baby-Body in die Kamera. Dabei nicht zu übersehen: der immer kleiner werdende Baby-Bauch. „Ich stehe zu meinem Bäuchlein“, so die 29-Jährige. Das ist auch gut so, denn jede Mama sollte sich so viel Zeit nehmen, wie sie braucht.

Im Video: Sarah Harrisons Töchter sehen sich zum 1. Mal

Sarah Harrisons Töchter treffen sich das erste Mal


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel