Schauspieler Johnny Crawford ist mit 75 Jahren gestorben

Große Trauer um Johnny Crawford (✝75). Schon in seiner frühen Jugend entdeckte der Amerikaner seine Liebe zum Schauspiel. Im Alter von zehn Jahren ergatterte er seine erste Filmrolle – richtig bekannt wurde er durch die Serie Mickey Mouse Club. Mit den Jahren wurde es jedoch immer ruhiger um den einstigen Kinderstar. 1999 war er in seinem letzten Film zu sehen. Nun erreichen seine Fans traurige Nachrichten: Johnny ist im Alter von 75 Jahren verstorben.

Wie sein Management in einem offiziellen Statement mitteilt, ist der “The Rifleman”-Darsteller am Donnerstag in einem kalifornischen Pflegeheim friedlich eingeschlafen. Seine Frau Charlotte habe ihn in seinen letzten Stunden beigestanden. “Bei Johnny wurde Alzheimer diagnostiziert und er lebte in einer Gedächtnispflegeresidenz, bevor er sich mit COVID-19 und dann mit einer Lungenentzündung infizierte”, heißt es in der Erklärung weiter.

Auch wenn Johnny unter seiner Krankheit sehr zu leiden hatte, soll er sein Lächeln bis zuletzt nicht verloren haben. Schließlich sei er stets von geliebten Menschen umgeben gewesen. “Seine liebevolle Familie betreut ihn und seine Freunde machen Fensterbesuche”, erklärte sein Management in einem früheren Statement.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel