"Schöne Brüste": Sarah Connor teilt skurrilen Nachrichtenverlauf

Als prominente Persönlichkeit mit rund 616.000 Followern auf Instagram bekommt Sarah Connor viele Nachrichten. Nicht nur positive Anschreiben sind dabei. Die Sängerin zeigt nun, wie sie auf sexuelle Belästigung reagiert. 

Dreiste Kontaktaufnahme 

All diese Bilder rechtfertigen keine anzüglichen Nachrichten an die Musikerin. Trotzdem erhält sie solche. Eine davon teilte Connor nun mit ihren Followern. Sie machte einen Screenshot von einem einseitigen Nachrichtenverlauf. Dort ist zu sehen, dass ein Nutzer namens Andy, den Nachnamen machte sie unkenntlich, der Delmenhorsterin mehrfach geschrieben hatte. 

Sarah Connor: Diese Nachricht teilte sie mit ihren Followern.(Quelle: Instagram / Sarah Connor )

„Du hast schöne Brüste“, schrieb er im August. Von Connor keine Reaktion. Eine weitere, ähnliche Nachricht kam im September: „Schöne Brüste.“ Eine dritte dann im Dezember: „Du hast schöne Brüste.“ 

So reagiert Connor auf die Nachrichten 

Connor reagierte nie, nahm die Nachrichtenanfrage des Unbekannten nicht einmal an, trotzdem schickte er ihr immer wieder eine ähnliche Nachricht. Jetzt schien es der Entertainerin aber wohl zu bunt zu werden und sie stellte den Mann öffentlich bloß. „Wow Andy“, schreibt sie ironisch. „Vielen Dank. Das habe ich noch nie gehört.“ 

  • Fans begeistert: Lena Gercke oben ohne in Jogginghose
  • „Mal eben komplett zerlegt“: Slomka knöpft sich Stiko-Chef vor
  • PCR-Test steht an: Sorge um Prinzessin Mette-Marit

Trotz des belästigenden Tons und der Übergriffigkeit, die in dieser Kontaktaufnahme steckt, nimmt es Sarah Connor mit Humor. Die Nachrichtenanfrage von Andy hat sie auch nach vier Monaten nicht angenommen. Der Screenshot zeigt, dass sie ihn wohl vermutlich als nächstes einfach löschen wird. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel