Schwangere Meghan Markle: Känguru küsst Babybauch – aber hier stimmt was nicht!

Mit ihrem Kleid im Leoparden-Print passt Herzogin Meghan einwandfrei in die Umgebung des Zoos von Sydney in Australien. Das findet wohl auch Känguru Dot, denn ganz ohne Scheu küsst es den Bauchbauch der 39-Jährigen. 

Zeigt sich Herzogin Meghan mit Babybauch im Zoo?

Doch irgendwas kann hier doch nicht stimmen! Am 14. Februar, also vor drei Tagen, hatten Herzogin Meghan und Ehemann Harry ihr erneutes Babyglück verkündet. Das Schwarz-Weiß-Foto des Paares, das in Kalifornien lebt, ging am Valentinstag um die Welt. Und nun soll schon ein Känguru in Australien den Babybauch küssen? Natürlich nicht. 

von dpa/PA Media | Misan Harriman/The Duke And Duch

Fotomontage: Madame Tussauds ehrt Meghan Markle

Hinter dem Foto steckt eine Aktion des Wachsfiguren-Museums Madame Tussauds in Sydney. Die Mitarbeiter haben sich offenbar so sehr über die Nachricht gefreut, dass sie ihrer Meghan-Wachsfigur einen Babybauch verpassten und einen (virtuellen) Ausflug in den Zoo unternahmen.

Die Fans sind von der Wachs-Meghan begeistert. Eine Instagram-Userin schreibt unter das Foto: “Looks so real. Thought it was really her” (deutsch: “Es schaut so real aus. Dachte wirklich, es wäre sie”).

Lesen Sie auch

Prinz Philip im Krankenhaus: Buckingham Palast bestätigt Klinik-Aufenthalt

Lesen Sie auch

Kate und William jetzt bei TikTok: Royales Video mit wichtiger Botschaft

Madame Tussauds schickt Glückwünsche mit Wachsfigur

Über dem Instagram-Post teilen die Mitarbeiter ihre Glückwünsche an Harry, Meghan und den bald großen Bruder Archie mit. “Wir können uns keine bessere Art vorstellen zu gratulieren, als der royalen Familie Känguru-Küsse zu schicken”, erklärte ein Sprecher von Madame Tussauds. Wann Harry und Meghans Kind zur Welt kommt, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich jedoch im August oder September. Bis dahin wird die australische Wachs-Meghan wohl ihren Babybauch behalten.  

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel