Schweizer Bachelor: Diese Lady bekommt die letzte Rose!

Die finale Rose ist übergeben! Erst heute wurde bekannt, dass in Deutschland bald wieder das Blümchenfieber ausbrechen wird: Niko Griesert sucht ab Januar bei Der Bachelor nach seiner Mrs. Right. Doch während die Show hierzulande noch in den Startlöchern steht, wird im Nachbarland – der Schweiz – bereits geflirtet, was das Zeug hält. Der dortige TV-Kavalier hat seine letzte Entscheidung getroffen und seine Gewinnerin gekürt: Francesca hat Alans Herz erobert.

Die Katze ist aus dem Sack. “Ich bin Bachelor-Gewinnerin 2020. Ich kann es immer noch nicht glauben – es fühlt sich so surreal an”, schreibt die brünette Beauty auf ihrem Instagram-Kanal und teilt dazu ein Foto von sich und Alan. “Es war eine lange und intensive Zeit, aber die beste meines Lebens!”, schwärmt sie von dem TV-Erlebnis. Ob die beiden aber auch im echten Leben ein Paar sind? Das bleibt vorerst noch ein Geheimnis. Erst kurz vor Weihnachten – am 21. Dezember –wird der Beziehungsstatus in einer Wiedersehenssendung bekannt gegeben.

Während Franci gerade noch im Rosenglück schwelgt, geht eine andere nicht ganz unbekannte Dame leer aus: Angie Teubner, die schon 2018 um das Herz von Bachelor Daniel Völz (35) gekämpft hatte, versuchte auch in der schweizerischen Version der Datingshow ihr Glück. Ins Finale schaffte sie es aber nicht. Dort standen neben der 22-Jährigen die Thurgauerinnen Fabienne und Veronika.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel