Sechs Wochen nach der Geburt: Christine Quinn superschlank!

Bei Christine Quinn (32) fehlt von Babypfunden jede Spur! Mitte Mai ist die Selling Sunset-Protagonistin zum ersten Mal Mutter geworden. Ihr kleiner Sohn Christian Georges Dumontet wurde per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt. Ausruhen kam für die Immobilienmaklerin danach aber offenbar nicht infrage: Nur eine Woche nach der Geburt hat sie wieder angefangen zu arbeiten. Doch auch was ihre Figur angeht, scheint wieder alles beim Alten zu sein: Nur sechs Wochen nach der Geburt ist Christin schon wieder megaschlank!

Fotografenbilder zeigen die gebürtige Texanerin in einem eng anliegenden gemusterten Oberteil und einem dazu passenden Minirock, der ihre schmale Taille betont: Christine hat schon wieder einen total flachen Bauch. Dass die 32-Jährige vor gerade einmal anderthalb Monaten ein Baby zur Welt gebracht haben soll, fällt bei diesem Anblick nur schwer zu glauben.

Das Thema Nachwuchsplanung haben die Reality-TV-Darstellerin und ihr Mann Christian Richard übrigens noch nicht abgeschlossen. Christine möchte sich mit Baby Nummer zwei aber etwas Zeit lassen. “Es ist etwas, worüber wir definitiv gesprochen haben, aber meine Geburt war so, so traumatisch”, verriet sie im Interview mit US Weekly. Sie wolle sich erst einmal vollständig von dem Notkaiserschnitt erholen, bevor sie über weitere Kinder nachdenkt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel