Skandal-Rauswurf, dann Sieg: Das war Alphonsos DSDS-Reise!

Die DSDS-Fans liebten Alphonso Williams (✝57) von Anfang an! Über zwei Jahre ist es nun schon her, dass der kürzlich verstorbene Sänger sein Glück bei Deutschlands bekanntester Castingsendung versuchte. Am Ende durfte sich Alphonso als Show-Sieger dann Superstar nennen, doch sein Weg dahin war ein einziges Auf und Ab: Tatsächlich wurde das Soul-Talent damals gar nicht für die Live-Mottoshows nominiert – zum Entsetzen der Zuschauer!

Schon beim ersten Vorsingen überzeugte der gebürtige US-Amerikaner Jury und Publikum mit seinem Gesang und seiner charakteristischen Art – einstimmig voteten ihn die Juroren Shirin David (24), Dieter Bohlen (65), Michelle (47) und H.P. Baxxter (55) in den Recall. Auch diesen überstand Alphonso mit Bravour, doch dann der Schock: In der Liste der 13 Kandidaten, die für die Livesendungen ausgewählt worden waren, fehlte sein Name! “Als ich gehört habe, dass ich nicht dabei bin, da ist man schon so richtig, richtig in ein Loch gefallen. Ich war traurig. Ich war sehr, sehr, sehr, sehr traurig. Muss ich ehrlich zugeben”, schilderte der sonst so gut gelaunte Sänger seine Lage damals Promiflash. Schnell kam der Verdacht auf, er könnte wegen seines Alters von 54 Jahren aussortiert worden sein – was Jury-Urgestein Bohlen später mit Verweis auf vertragliche Probleme dementierte. Alphonsos Exit schlug riesige Wellen: Zahlreiche erboste Fans liefen Sturm und drohten sogar damit, das Format zu boykottieren.

Doch dann die überraschende Wende: Alphonso und der ebenfalls ausgeschiedene Benjamin Timon Donndorf bekamen eine zweite Chance und traten um eine Wildcard gegeneinander an. “Mr. Blingbling” entschied das Stechen mit stolzen 91 Prozent für sich und zog in die Motto-Events ein. Der Rest ist Geschichte: Am 6. Mai 2017 wurde Alphonso zu Deutschlands Superstar gekürt und ließ Alexander Jahnke (32), Maria Voskania (31) und Duygu Gönel (25) hinter sich. “Ich konnte nur schreien, als ich meinen Namen gehört habe. Bei mir ging es einfach nur los: Blitze, Blitze, Blitze, einfach nur Freude!”, beschrieb der frisch gekürte Gewinner damals seine Gefühle.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel