So emotional war Willie Garsons (†57) letzter Tag am Set

Willie Garson (✝57) bleibt seinen Freunden und Fans unvergessen. Im September war der Schauspieler mit nur 57 Jahren gestorben, nachdem er an Krebs gelitten hatte. Nach dem Tod des Sex and the City-Stars nahmen seine Wegbegleiter emotional Abschied, unter ihnen auch Kollegin und Freundin Sarah Jessica Parker (56). Die US-Amerikanerin stand bis kurz vor seinem Ableben noch mit Willie für das Sequel And Just Like That… vor der Kamera – und berichtet jetzt, wie der letzte Drehtag des Verstorbenen war.

Achtung, Spoiler – wer „And Just Like That…“ noch nicht gesehen habt, sollte nicht weiterlesen!

Im Interview mit Vulture sprach die 56-Jährige offen über die letzte Zeit mit ihrem guten Freund. Tatsächlich sei an Willies letztem Tag am Set die Beerdigung von Mr. Big (Chris Noth, 67) gedreht worden – eine paradoxe Situation wie Sarah erklärte: „Dieser Tag war entsetzlich. In einer fiktiven Welt zu sein, in der ein Leben verloren ging, aber in der realen Welt, in der man von jemandem wusste, der krank war…“

Wie die dreifache Mutter weiter schilderte, habe der Stanford-Darsteller die Staffel eigentlich noch zu Ende drehen wollen. Seine Gesundheit habe das aber nicht mehr zugelassen: „Er wusste, dass er auf seinen Sohn und sich selbst aufpassen musste. Und ich bin froh, dass er es getan hat!“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel