So geht es Kevin nach seinem "Kampf der Realitystars"-Sieg

Kevin Pannewitz (28) kann es immer noch nicht glauben! In acht spannenden Folgen Kampf der Realitystars voller Lästereien, Tränen, jeder Menge Alkohol und unterschiedlichen Challenges wetteiferten die Promis um den Titel “Realitystar 2020” und ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Der Fußballer war als vorletzter in die Sala eingezogen und kämpfte sich mit Geschick bis an die Spitze! Im Promiflash-Interview verriet Kevin, wie er sich als Gewinner der Show fühlt.

Seine Gefühlslage kann er im Gespräch mit Promiflash gar nicht richtig beschreiben: “Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich habe das Spiel immer so gespielt, wie ich es für richtig gehalten habe, ohne Schummeln und auch ohne Absprachen. Mit dem Sieg gerechnet habe ich nicht”, berichtete der Sportler stolz. Im letzten Spiel habe er einfach alles gegeben, doch er habe gar nicht einschätzen können, wie sich die anderen drei Finalisten geschlagen haben.

Vor allem die Umstände in der Sendung seien für Kevin eine besondere Herausforderung gewesen. “Du hast halt den ganzen Tag diese Hitze und ich muss ehrlich zugeben, diese Hitze hat mich echt kaputt gemacht. Ich war, glaub ich, ungefähr zwölf Tage da und du hast es wirklich jeden Tag gemerkt”, gab er preis. Doch nicht nur das Klima machte ihm zu schaffen, er habe außerdem auf die Zuschauer und die anderen Mitstreiter nicht langweilig wirken wollen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel