So lernte "Bachelor in Paradise"-Maurice seine Melina kennen

Endlich gibt Maurice Grube (26) weitere Details zu seinem Liebesglück preis! Bei Bachelor in Paradise wollte der Neuruppiner die Partnerin fürs Leben finden. Er flirtete zwar mit dem einstigen Bachelor-Babe Jacqueline Bikmaz, doch letztendlich wurde aus den beiden kein Paar. Vor wenigen Tagen überraschte der Fitnesstrainer seine Fans daraufhin mit der Neuigkeit, dass er wieder vergeben ist. Doch wo hat Maurice seine neue Freundin namens Melina eigentlich kennengelernt? Darüber sprach er nun mit Promiflash.

„Wir haben uns bei einem Oktoberfest in Essen das erste Mal gesehen“, erinnerte sich der Hottie im Promiflash-Interview zurück. Die beiden hatten sich einander jedoch nicht vorgestellt – und sich deshalb wieder aus den Augen verloren. „Durch ihre Freunde hat sie dann herausgefunden, wer ich bin und durch Zufall habe ich gesehen, dass sie meine Storys angeschaut hat“, führte Maurice weiter aus. Der 26-Jährige habe Melina daraufhin angeschrieben: „Und alles nahm seinen Lauf.“ Offiziell seien die beiden nun schon seit dem 19. Dezember ein Paar.

Tatsächlich schien der Brandenburger schon nach dem ersten Aufeinandertreffen Feuer und Flamme für die 28-Jährige zu sein: Er schwärmte sogar bei seinem einstigen Mitkandidaten Moritz Breuninger (32) von der Beauty. „Ich sagte damals noch zu Moritz – ein wenig aus Spaß – als ich sie gesehen habe: ‚So müsste meine Traumfrau aussehen'“, verriet Maurice abschließend.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel