So will er den Lockdown überstehen

Erst vor vier Wochen hat Starkoch Tim Mälzer (49, "Heimat") sein legendäres Restaurant "Bullerei" in Hamburg nach einem halben Jahr Umbauzeit wieder eröffnet. Am Montag muss er es aufgrund des erneuten Lockdowns wieder schließen. Im Interview mit RTL erklärt er nun, wie es für ihn weitergeht. Er werde Essen liefern sowie zum Mitnehmen anbieten und hofft auf die Umsetzung der staatlich zugesagten Hilfen. "Ein erneuter Lockdown ist im ersten Moment katastrophal", sagt Mälzer, aber er sieht Hoffnung.

Die angekündigten Hilfen für die Gastronomie – bis zu 75 Prozent des Umsatzausfalls sollen übernommen werden – begrüßt er: "Das Hilfspaket sollte uns ermöglichen, durch die nächsten vier Wochen einigermaßen durchzukommen – wenn es so durchgezogen wird, wie versprochen." Wichtig sei aber, dass dies schnell und ohne juristische Hürden ausgezahlt werde. Generell zeigte sich Mälzer kämpferisch: "Die Gastronomie wird nicht totzukriegen sein."

Jede Menge Anleitungenbei Brigitte.deAdventskalender selber machen

Neuer Auftritt von KateDie Wahl ihrer Bluse beweist Feingefühl

Black Friday 2020Diese Deals lohnen sich jetzt schon

Ellen Pompeo schockiert FansSchluss mit "Grey's Anatomy" nach diesem Jahr?

Antoine Monot Jr. und Co.Schauspieler veröffentlichen Protestbrief

  • Shaping-Jeans
  • Korean Skin Care
  • Gesichtshaare entfernen
  • Damenbart entfernen
  • richtig schminken
  • schöne Füße
  • Peeling selber machen
  • Locken machen
  • Faschingskostüme für Damen
  • Retinol-Serum

Mick Schumacher


GameBeauty-Mahjong

Ellen Pompeo schockiert FansSchluss mit "Grey's Anatomy" nach diesem Jahr?

Antoine Monot Jr. und Co.Schauspieler veröffentlichen Protestbrief

Michael Wendler: "Erfordert Mut"Er kündigt seine Rückkehr an

Mick Schumacher

Meghan Trainor

Elizabeth Debicki

Anya Taylor-Joy

Alice Braga

Margaret Qualley

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel