Söder-Tochter Gloria-Sophie Burkandt kann sich Politik-Karriere vorstellen

Söder-Tochter Gloria-Sophie Burkandt kann sich Politik-Karriere vorstellen

Söder-Tochter denkt über Gründung einer eigenen Partei nach

Zurzeit treibt Gloria-Sophie Burkandt, die 22-jährige Tochter von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder, ihre Model-Karriere voran. Doch in Zukunft könne sie sich durchaus vorstellen, Papa in der Politik Konkurrenz zu machen, wie Gloria-Sophie jetzt im Interview mit „Bunte Quarterly“ ausplauderte.

Nur Modeln? Gloria-Sophie braucht „geistige Herausforderung“

Für den „Bunte“-Ableger stand Gloria-Sophie als Model vor der Kamera und führte Herbstlooks vor. Längerfristig scheint sie aber andere Karrierepläne zu haben, wie sie im Interview mit dem Magazin verriet: „Ich bin in der Jungen Union. Aber vielleicht gründe ich später auch mal meine eigene Partei.“ Nimm das, Papa!

Nur Modeln wäre auf Dauer sicher auch zu langweilig für Gloria-Sophie, die im Interview betont, dass sie eine „geistige Herausforderung“ brauche und lieber ein Buch lese, als Party zu machen.

Im Video: Söder-Tochter Gloria-Sophie bekommt einen Model-Vertrag

Markus Söders hübsche Tochter wird Model

Gloria-Sophie liegen vor allem die Themen ihrer Generation am Herzen

Gloria-Sophie, die momentan ein duales Wirtschaftsstudium bei einem internationalen Industriekonzern absolviert und promovieren möchte, liegen nach eigenen Angaben besonders die Bedürfnisse ihrer eigenen Generation am Herzen. Außerdem beschäftige sie sich mit Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Dass sie sich für die aktuelle politische Lage interessiert, bewies Gloria-Sophie zuletzt im August, als sie Papa Markus Söder per Photoshop zum „Highlander“ machte und erklärte, dass es „nur Einen geben“ könne, der in dieser „schlechten Zeit“ Probleme wie Covid-19, Klimawandel, Terror und die Lage in Afghanistan in den Griff bekommen könne. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel