Sophia Thomalla verrät: Diese Männer sind gut im Bett

Blatt vor dem Mund? Für Sophia Thomalla nur ein Thema, wenn sie bei Rotwein eine Zigarette raucht. In einem Interview hat die 32-Jährige mal wieder verbal auf den Putz gehauen.

In einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ fällt auf, wie geradeheraus und schonungslos sie ihre Meinung sagt. Influencer sind für Sophia Thomalla zum Beispiel „Schnorrer“, so die 32-Jährige in dem Gespräch. „Wenn man absolut nichts kann, wird man Influencer“, wettert sie ohne Umschweife. 

Da verwundert es kaum, dass Timo Frasch – eigentlich politischer Korrespondent in München für die „FAZ“ – auch in anderen Bereichen nachbohrt, um möglichst scharfe Sätze aus der neuen Partnerin von Alexander Zverev herauszubekommen.

Alexander Zverev und Sophia Thomalla: Das Paar beim „Sportler des Jahres“-Award. (Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images)

Und um eben diesen Mann an ihrer Seite geht es dann, wenn plötzlich über Sex geredet wird. Thomalla habe kürzlich erzählt, dass Typen, die „sich beim Tanzen gut bewegen (…) auch im Bett nicht so schlecht sein“ könnten. Daraufhin entgegnet das Model: „Wollen Sie jetzt wissen, ob Sascha ein gu­ter Tänzer ist?“ Alexander Zverev ist gemeint, der aufgrund seiner russischen Wurzeln „Sascha“ genannt wird. Dann bekommt der Interviewer sein Fett weg, Thomalla kontert die Sex-Aussage mit den Worten: „Sie haben ja gerade ge­sagt, Sie selbst könnten nicht so gut tanzen, ne? Sagen wir so: Wenn jemand ein gewisses Körpergefühl hat, kann man das in allen Lebenslagen nutzen. Tut mir leid für Sie!“

Thomalla über Alkohol: „Ich bin der Flaschentyp“

Schon zuvor machte Thomalla deutlich, dass Zverev als Profisportler topfit sei und alles dafür tue, körperlich auf der Höhe zu bleiben. „Sascha trainiert jeden Tag“, so die Moderatorin auf die Frage, wie ein gemeinsamer Urlaub auf den Malediven ablaufe. „Für mich ist das vollkommen okay, ich kann mich sehr gut allein beschäftigen. Wenn er schweiß­nass vom Laufband kommt, liege ich mit meinem Cocktail am Pool, Sonnenschutzfaktor 25, nicht mehr, denn ich will ja braun werden.“

  • „Mein James Bond“: Sophia Thomalla überrascht mit Outfitwahl
  • Nach Trennung von Heinevetter: Simone Thomalla sucht neue Liebe
  • Promis begeistert: Sophia Thomalla zeigt intime Fotos mit Zverev

Doch nicht immer sei es ein Cocktail, ab und zu trinke sie auch gerne Wein. So wie Thomalla offenbar oft zur Flasche greift, wie sie selbst zugibt. „Unter der Woche trinke ich eigentlich gar nicht, umso mehr am Wo­chenende“, beschreibt sie ihren Konsum und ergänzt: „Ich bin der Flaschentyp, nicht der Glastyp. Und da spreche ich nicht vom Bier, sondern vom Rotwein.“ Rauchen tue sie nur noch, wenn sie trinke. „Jetzt können Sie eins und eins zu­sammenzählen, wie oft ich rauche“, erklärt Thomalla schließlich in ihrer schnörkellosen Art.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel