Sorge um die Queen: Hat Prinz Charles sie mit Corona angesteckt?

Der britische Thronfolger wurde positiv auf Covid-19 getestet. Kurz zuvor hatte sich Prinz Charles mit seiner Mutter getroffen. Die Befürchtung, dass sich auch Queen Elizabeth II. infiziert haben könnte, liegt nahe.

Im Dezember 2021 hatte er seine Boosterimpfung erhalten. Aufgrund dessen und der Tatsache, dass der neue Test laut dem britischen Blatt „Daily Mail“ routinemäßig vor einer geplanten öffentlichen Veranstaltung durchgeführt wurde, sei davon auszugehen, dass der 73-Jährige keine starken Symptome habe. Offiziell wurden zu seinem Zustand aber keine Details genannt. 

Queen Elizabeth II. und Prinz Charles trafen sich kurz vor seinem positiven Corona-Test. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Dafür ist die Sorge um Queen Elizabeth II. umso größer, denn kurz vor Bekanntwerden der Infektion hatte Charles Kontakt zu seiner Mutter. „Die Königin hat sich kürzlich mit dem Prince of Wales getroffen, der positiv auf Covid getestet wurde“, bestätigte die britische Royalexpertin Emily Nash bei Twitter.

Queen und Camilla wurden getestet

Der Buckingham-Palast habe weder bestätigen noch dementieren wollen, ob die 95-Jährige ebenfalls positiv getestet wurde. Nash habe aus Palastkreisen erfahren, dass die Monarchin derzeit „keine Symptome“ zeige, aber unter strenger ärztlicher Beobachtung stehe und regelmäßig getestet werde. Queen Elizabeth wurde erstmals Anfang 2021 gegen das Virus geimpft. Ob sie ebenfalls den Booster erhalten hat, ist nicht bekannt.

  • Zum zweiten Mal: Prinz Charles hat erneut Corona
  • Hommage an Prinz Philip: Queen trat mit Erbstück ihres Mannes auf
  • Wegen mentaler Gesundheit: Kate liest Gute-Nacht-Geschichten

Während Charles alle öffentlichen Termine absagen musste, konnte seine Ehefrau, Herzogin Camilla, hingegen weiter ihren royalen Tätigkeiten nachgehen. Wie der „Daily Mail“ bestätigt wurde, sei der Corona-Test der 74-Jährigen negativ ausgefallen. Nach den derzeitigen Covid-Vorschriften muss Camilla, obwohl sie mit Charles zusammenlebt, nicht selbst isoliert werden, da sie ebenfalls vollständig geimpft ist.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel