"Star Trek"-Star droht der Bankrott – Klage eingereicht

Von 1966 bis 1969 spielte sie an der Seite von William Shatner in “Raumschiff Enterprise”: Nichelle Nichols. Als Lieutenant Uhura ging sie in die Geschichte ein – und könnte nun im Alter von 87 Jahren tief fallen.

Drama um die US-Schauspielerin Nichelle Nichols: Die 87-Jährige leidet an Demenz und jetzt gibt es auch noch Streit um ihr Vermögen. Rund 400.000 Euro stehen dabei als Summe im Raum, die der legendären Lieutenant Uhura aus “Raumschiff Enterprise” den Lebensabend verbittern könnten. 

“Star Trek”, 1966-1969: William Shatner, Leonard Nimoy, George Takei, Nichelle Nichols, Walter Koenig, Majel Barrett, DeForest Kelley, James Doohan (Quelle: imago images / Everett Collection)

Wie US-Medien bereits vergangene Woche übereinstimmend berichteten, gehe es um eine Auseinandersetzung zwischen Nichols und ihrem Ex-Manager Gilbert Bell. Der soll die TV-Ikone so sehr manipuliert haben, dass sie ihr Haus mit einer Hypothek von rund 400.000 Euro belastet und ihm das Geld gegeben hat.

“Bis auf den letzten Cent ausgenommen”

Ihr Sohn Kyle Johnson hat vor dem Superiour Court in Los Angeles eine Klage gegen den Manager eingereicht. Der “Bild am Sonntag” sagte der 69-Jährige jetzt: “Er hat sie bis auf den letzten Cent ausgenommen.” Bell hingegen streitet die Vorwürfe ab und nennt die Anschuldigungen “frivol und beleidigend”, wie “Newsweek” mit Berufung auf seinen Anwalt berichtet.

  • Rapperin provoziert auf Twitter: Wirbel um pikantes Foto von Melania Trump
  • “Harry Potter”-Schöpferin: J. K. Rowling gibt Menschenrechtspreis zurück
  • Wegen Darmkrebserkrankung: Marvel-Star Chadwick Boseman stirbt mit 43 Jahren

Seit zwei Jahren lebt der einstige “Star Trek”-Held Nichols nun in seinem eigenen kleinen Gästehaus. Ihr Sohn findet das “eine Tragödie” und erinnert daran, dass seine Mutter inzwischen fast gänzlich ihr Kurzzeitgedächtnis verloren hätte. Nichols Familienmitglieder haben nun eine Spendenkampagne ins Leben gerufen: unter “Shields Up, Nichelle Nichols!” können Fans ihrem einstigen “Star Trek”-Idol unter die Arme greifen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel