Starke Nachwehen: So ging es Sarah Harrison nach der Geburt

Neues Update der glücklichen Zweifach-Eltern! Nun ist es schon fast eine Woche her, dass Sarah (29) und Dominic Harrison (29) ihre zuckersüße Tochter in die Arme schließen konnten. Die YouTuber genossen die ersten Momente mit ihrer Kleinen in vollen Zügen – doch ganz so gut ging es Sarah nach der Geburt nicht. In einem Video erklärt die frischgebackene Mama jetzt, was los war.

“Ich muss ehrlich sagen, die ersten Tage waren echt nicht ganz so einfach”, erzählt Sarah in einem brandneuen YouTube-Video. In dem Clip liegt die 29-Jährige noch im Krankenhausbett, steht kurz vor ihrer Entlassung und erinnert sich an die Geburt und die anhaltenden Schmerzen zurück. “Ich hatte sehr starke Nachwehen. Man sagt ja, das ist bei dem zweiten Kind extrem, weil sich die Gebärmutter wieder zusammenziehen muss”, schildert sie die Lage.

Doch Tag für Tag sei es immer weiter bergauf gegangen – und so durfte das Mutter-Tochter-Duo bereits am Donnerstag die Klinik verlassen. “Mir geht es sehr gut und der Kleinen geht es sehr gut”, gibt Sarah abschließend Entwarnung. Dennoch ist für die 29-Jährige die kommenden Tage weiterhin Ausruhen und Schonen angesagt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel