Taylor Swift: Stalker muss ins Gefängnis

Der Mann namens Eric Swarbrick, der Taylor Swift bereits seit 2016 stalkte, ist jetzt zu einer Haftstrafe von 30 Monaten verurteilt worden.

Das hat ein Gericht in Nashville, Tennessee, kürzlich bekanntgegeben. Demnach hat Swarbrick der Sängerin mehrere bedrohende Briefe geschickt, in denen er drohte, sie zu vergewaltigen und zu töten. Außerdem habe er sie regelmäßig verfolgt. Neben der Haftstrafe wird Swarbrick nach seiner Entlassung drei Jahre lang überwacht. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Taylor Swift erwirkte gegen Swarbrick 2018 eine einstweilige Verfügung.

Foto: (c) Universal Music / Beth Garrabrant

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel