"Temptation Island"-Ludwig sieht Twerk-Offensive entspannt

Twerken, Fummeln, aufreizende Outfits – die Verführerinnen bei Temptation Island V.I.P. nehmen ihren Job verdammt ernst. Am ersten Partyabend in der Villa ließen sie mit den vergebenen Promi-Männern Calvin Kleinen, Ludwig Heer (39), Willi Herren (45) und Julian Evangelos (28) ordentlich die Korken knallen. Während sich Letzterer dabei ziemlich “fehl am Platz” gefühlt hat, erklärte sein Show-Kollege Ludwig nun im Promiflash-Interview: Er nimmt die Flirt-Offensive der Girls relativ gelassen.

“Ich fand es sehr amüsant. Giulia geht selbst gerne mit Freunden oder Freundinnen zum Tabledance, daher ist für mich absolut nichts Verwerfliches dabei”, erklärte er im Gespräch mit Promiflash. Und dass er solche freizügigen Twerk-Einlagen nun kostenlos bekommt, sieht er offenbar als klaren Pluspunkt. “Hätten Calvin und ich für jeden Lapdance, den wir in den zwei Wochen bekommen haben, bezahlen müssen, hätten wir ein kleines Vermögen ausgegeben”, witzelte er und verriet damit auch gleich: In den kommenden Folgen geht es wohl ähnlich feuchtfröhlich zu.

Aber ob er es auch so locker sehen würde, wenn seine Giulia den Männern näher kommt? Er betonte bereits, dass er sich diesbezüglich absolut keine Sorgen macht: “Wenn ich Angst davor hätte, dass mir irgendjemand ‘gefährlich werden könnte’, wäre ich nicht der richtige Mann an Giulias Seite.” Schließlich würde die DJane ständig online oder im wahren Leben angegraben werden.

Alle Infos zu \u0026#8220;Temptation Island V.I.P.\u0026#8221; auf TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel