"The Kominsky Method" und Co.: Die Netflix-Highlights im Mai

Der Mai wird für Film- und Serienfans auf Netflix zum Wonnemonat! Viele Thriller-Fans dürften ungeduldig auf die Fortsetzung der mexikanischen Serie “Wer hat Sara ermordet?” warten – schließlich steht die Antwort auf die Frage nach dem Täter noch aus. Der Cliffhanger wird nun bald aufgelöst: Am 19. Mai startet die zweite Staffel! Doch das ist noch längst nicht alles: Zusätzlich zu diesem Serienhit werden noch weitere Glanzstücke auf Netflix im kommenden Monat streambar sein.

Wie der Anbieter auf seinem Instagram-Account bekannt gibt, wird es vor allem Serienfortsetzungen geben. Fans der autobiografischen Serie “Special (Ein besonderes Leben)” rund um die alltäglichen Hürden des sympathischen Hauptcharakters Ryan Hayes können ab 20. Mai die zweite Staffel sehen. Die dritte Staffel dermit drei Emmys und einem Golden Globe ausgezeichneten Dramedy-Serie“Master of None” erscheint am 23. Mai. Das Warten hat auch ein Ende für Fans der urkomischen Serie “The Kominsky Method” mit Michael Douglas (76) als in die Jahre gekommenen Schauspiellehrer – hier beginnt am 28. Mai die dritte Staffel. Fantasy-Liebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Die dänische Serie “Ragnarök” wird fortgesetzt – wann genau im Mai lässt Netflix noch offen. Mit “Jupiter’s Legacy” liefert der Streamingdienst außerdem eine neue Superheldenserie nach der gleichnamigen Comicreihe – und auch die australische Dramaserie “Eden” feiert ihr Debüt: Hier geht es um eine verheerende Kette von Ereignissen, die durch das rätselhafte Verschwinden einer jungen Frau ausgelöst wird.

Wer sich für Filme begeistert, wird im Mai auch nicht enttäuscht! Für Spannung sorgen Thriller wie “Oxygen”, der ab 12. Mai verfügbar ist: Hier erwacht eine Frau eingesperrt in einer Kältekammer. Außerdem ist ab 14. Mai in “The Woman in the Window” Amy Adams (46) in der Hauptrolle sehen. Und noch ein Altbekannter ist mit von der Partie: Tom Hanks (64) wird in seiner Paraderolle als Professor Robert Langdon in “Da Vinci Code: Sakrileg” das Publikum mit auf eine fesselnde Spurensuche nehmen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel