Thomas Gottschalk: Läuft es für den Moderator gerade beruflich nicht rund?

Was ist los bei Thomas Gottschalk? Während seine Show “Gottschalk feiert: Nochmal 18!” wohl schlechte Einschaltquoten verzeichnet, wird er zudem dieses Jahr nicht wie sonst den “OPUS KLASSIK” moderieren. Hier gibt’s die Details!

Für Thomas Gottschalk läuft es beruflich alles andere als gut. Für das TV-Urgestein gab es jetzt die dritte Schlappe in Folge. Er wurde nämlich als Moderator einer ZDF-Sendung ersetzt. Welche Rückschläge er zuvor hinnehmen musste, erklären wir hier.

Show-Flop und Auswechslung? Es scheint, als sei 2021 nicht Thomas Gottschalks Jahr

Ziehen für Urgestein Thomas Gottschalk etwa dunkle Wolken am TV-Himmel auf? Für den Moderator, der als Gastgeber von Shows wie “Wetten, dass..?” unlängst Kultstatus erreicht hat, läuft es offenbar zuletzt nicht ganz so rund. Dies lässt zumindest ein Blick auf seine aktuellen Projekte vermuten. Die Sendung “Gottschalk feiert: Nochmal 18!” wird allem Anschein nach schnell versendet. Der Grund laut “BILD”: schlechte Einschaltquoten! So wird die Sendung statt monatlich nun wöchentlich und nicht mehr freitags, sondern mittwochs gezeigt. Die erste Staffel der SWR-Show sei mit der Produktion der achten Folge abgeschlossen, so SWR-Sprecher Felix Oser gegenüber “BILD”. “Ob die großartige Zusammenarbeit mit Thomas Gottschalk fortgesetzt wird, wird davon unabhängig entschieden”, erklärte dieser weiter.

https://www.instagram.com/p/CRBrP_Hg8u5/

Ein Beitrag geteilt von OPUS KLASSIK (@opusklassik)

So reagiert Thomas Gottschalks Nachfolgerin auf ihre neue Aufgabe

Doch es ist nicht nur das: Auch wird der “OPUS KLASSIK” im ZDF nicht mehr von Thomas Gottschalk präsentiert werden. Wie “DIGITAL fernsehen” berichtet, wurde der Preis in der Vergangenheit schon dreimal verliehen. Jedes Mal war es demnach Gottschalk, der moderierte. 2021 sieht das jedoch anders aus! Wenn der Preis am 10. Oktober vergeben wird, wird es Désirée Nosbusch sein, die durch die Veranstaltung führt. “Ich empfinde es als eine Ehre, die Moderation des ‘OPUS KLASSIK’ von meinem großartigen Kollegen Thomas Gottschalk übernehmen zu dürfen. Es ist wie ein Nachhausekommen!”, wird die Schauspielerin in einer Pressemitteilung des ZDF zitiert. Und da bekanntlich auch der Krimi um eine neue “Deutschland sucht den Superstar”-Jury inzwischen ein Ende gefunden hat, ist klar: Auch hier wird Thomas Gottschalk kein Amt übernehmen. Doch wer weiß, mit welchen Überraschungen der Entertainer ja vielleicht noch aufwartet.

fcl2/fcl3/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel