Tills Fazit: Bäuerin Denise sucht "Hofburschen", keinen Mann

Für Till Adam liegt eindeutig keine Liebe in der Landluft! Der ehemalige Love Island-Kandidat wollte eigentlich gemeinsam mit Bauer sucht Frau-Kandidatin Denise in Richtung Happy End gehen – vergebens. Die Pferdewirtin gab Till in der vergangenen Folge einen Korb. Sein Abgang? Umstritten! Schließlich drückte er Denise und Mitstreiter Sascha einen fiesen Spruch zur Verabschiedung. Jetzt, Monate nach den Dreharbeiten, zieht der Kuppelshow-Allstar ein Fazit – und lässt kein gutes Haar an Denise.

In einem aktuellen Instagram-Post beteuert Till: Er sei sogar froh gewesen, dass ihn die Bäuerin nach Hause geschickt hat. “Sie ist keine Frau, die ich an meiner Seite haben möchte. Mit mittlerweile 32 Jahren bin ich auf der ‘Suche’ nach der Frau, mit der ich mein Leben verbringen möchte”, erklärt er und betont: “Sie ist eher auf der Suche nach einem Hofburschen, der nach ihrer Pfeife tanzt und Befehle akzeptiert.” Außerdem sei die Arbeit im Stall und auf der Pferdekoppel viel leichter gewesen, als sie dargestellt wurde. “Insgesamt haben wir zusammen zwei bis drei Stunden am Tag wirklich gearbeitet und das war es dann schon”, erinnert sich der Ex-Bachelorette-Teilnehmer.

Ob sich Till ungerecht behandelt fühlt? “Nur, weil ich manchmal nicht das Know-how hatte, habe ich immer mein Bestmögliches gegeben. Trotzdem wurde immer nur nach Fehlern bei mir gesucht. Schade eigentlich”, schreibt er in seinem Beitrag. Dennoch habe er jede Menge Liebe bekommen – allerdings nur von den Tieren, nicht von Denise.

Alle Infos und Folgen von “Bauer sucht Frau” findet ihr bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel