Toni Kroos' DFB-Aus: Das sagen Kollegen und Weggefährten

Es ist ein großer Abschied! Toni Kroos (31) verkündete in dieser Woche seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Fortan wolle er mehr Zeit für seine Familie haben, begründete der Kicker den Schritt. Nach einer langen Karriere im DFB-Team und über hundert Pflichtspielen reihten sich natürlich viele ehemalige Kollegen und andere fußballbegeisterte Promis ein, um sich zu bedanken. Mit rührenden Worten blickten sie auf Tonis sportlichen Weg zurück.

Unter dem Instagram-Post, in dem der Spieler von Real Madrid seinen Rückzug aus dem Nationalteam bekannt gegeben hatte, versammelten sich schnell zahlreiche Kommentare. Keeper Manuel Neuer (35) bedankte sich ebenso bei seinem Mitspieler wie der Bundesverband DFB. Doch auch andere Sportstars wie Nico Rosberg (36) und Tommy Haas (43) meldeten sich. „Danke für die schönen Momente und deinen Einsatz“, schrieb der ehemalige Tennisprofi.

Im Interview mit Bild hatte Toni hervorgehoben, dass sein Rücktritt nichts mit dem Achtelfinal-Aus der Mannschaft bei der Fußball-EM zu tun habe: „Die Überlegung war schon länger da, die Entscheidung selbst ist unabhängig vom Abschneiden bei der EM bereits vor dem Turnier gefallen.“ Gerne hätte er jedoch die drei Spiele bis zum Finale drangehängt, fügte er hinzu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel