Trauerfeier und Beerdigung von Prinz Philip: Alle Infos, Bilder und News

Im Alter von 99 Jahren ist Prinz Philip am 9. April 2021 gestorben. Am 17. April findet der Abschied vom Ehemann der Queen auf Schloss Windsor statt. Um 16 Uhr (MESZ) beginnt der Trauergottesdienst, der live übertragen wird. Beisetzung und Beerdigung wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

  • Prinz Philip starb am Morgen des 9. April in seinem Bett
  • Der Prinzgemahl war 73 Jahre mit Queen Elizabeth II. verheiratet
  • Palast hat Ablauf des Abschieds und die Gästeliste veröffentlicht

+++ Trauerfeier von Prinz Philip: Mehrere deutsche Fernsehsender berichten +++

Es wird ein trauriges Millionen-Ereignis, das in Deutschland von den Sendern ZDF, RTL, Sat.1, WELT und n-tv live übertragen wird. Die Trauerfeier für Prinz Philip beginnt um 16 Uhr (MESZ) mit einer Schweigeminute. So sieht die Berichterstattung der TV-Sender aus.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es keine große Trauerfeier für Prinz Philip geben. Lediglich 30 Personen – größtenteils Mitglieder der britischen Königsfamilie – werden sich persönlich vom Herzog von Edinburgh verabschieden können.

Lesen Sie auch

Prinz Philip: Seine lustigsten und peinlichsten Sprüche

Lesen Sie auch

Die Queen muss bei der Beerdigung von Prinz Philip wohl allein sitzen

+++ Queen ändert wegen Prinz Harry den Dresscode +++

Offenbar soll Königin Elizabeth II. wenige Tage vor der Beisetzung ihres Mannes den Dresscode für die Trauergäste geändert haben. Die Monarchin habe Militäruniformen verboten. Zu groß sei die Sorge, dass Enkel Prinz Harry vorgeführt werden könnte, nachdem er durch den Rücktritt als Senior Royal seine militärischen Ehrentitel aufgeben musste. Er hätte somit nur einen Anzug mit seinen Dienstorden tragen dürfen. Alle Männer werden in Cutaways erwartet, einem formellen Kleidungsstück ähnlich eines Fracks, kombiniert mit einer schwarzen Krawatte. Die Damen werden unterdessen um schlichte, schwarze Outfits gebeten.

+++ Sarg mit Blei, um Philips Körper zu konservieren +++

Philips Sarg aus englischer Eiche ist schon drei Jahrzehnte alt, berichten britische Medien. Er ist mit Blei ausgekleidet, um den Körper des Verstorbenen länger konservieren zu können. Beigesetzt wird der Herzog von Edinburgh erst, wenn auch die Queen verstorben ist. Bis dahin wird sein Sarg im königlichen Gewölbe der Kapelle auf einer schwarzen Marmorplatte aufgebahrt. Eines Tages wird der Prinzgemahl seine letzte Ruhestätte neben Queen Elizabeth II. in der royalen Gedächtniskapelle finden. Auch König George V. (1865-1936), der Großvater der Monarchin, ist dort beigesetzt.

+++ Was ist der Unterschied zwischen Beerdigung, Beisetzung und Bestattung? +++

Umgangssprachlich werden die Begriffe Beerdigung, Beisetzung  und Bestattung oft als Synonyme verwendet. Doch sie haben unterschiedliche Bedeutungen:

  • Bestattung: Der Begriff steht für den gesamten Prozess rund um einen Todesfall. Die Bestattung beinhaltet die Überführung, die Aufbahrung des Leichnams, Verbringung der sterblichen Überreste an die Ruhestätte sowie die Planung und Durchführung der Trauerfeier.
  • Beisetzung: Dabei geht es um das Einbringen der sterblichen Überreste eines Menschen an seinen letzten Ort. Es kann ein Grab, eine Urnenwand oder das Wasser sein. Die “Seebestattung” müsste also korrekterweise eigentlich “Seebeisetzung” heißen.
  • Beerdigung: Wenn das Begräbnis, also das Begraben eines Leichnams, in einem religiösen Kontext stattfindet, spricht man von einer Beerdigung. Auch Urnen können in einem Erdgrab “beerdigt” werden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel