Trotz schwerer Vergangenheit: Darauf ist Haftbefehl stolz!

Über eine Sache könnte Haftbefehl (35) kaum glücklicher sein! In Sachen Karriere läuft es für den Rapper wie am Schnürchen: Seit Jahren gehört der Offenbacher zu einem der größten Aushängeschilder der deutschen Rapszene. Mit seinen Hits begeistert der Künstler ein breites Publikum. Ende April sorgt der Musiker mit “Das schwarze Album” für musikalischen Nachschub. Doch allein der Erfolg macht ihn nicht stolz – da gibt es noch eine andere Sache, wie Haftbefehl Promiflash erklärt!

“Auf meine Kinder, dass die beide gesund sind und dass ich denen alles geben kann, was sie wollen”, verriet Aykut Anhan, wie Haftbefehl mit bürgerlichem Namen heißt, gegenüber Promiflash. So ist der 35-Jährige nämlich nicht nur ein großer Rapstar, sondern auch stolzer Familienvater zweier Kinder. Seine Wurzeln hat Haftbefehl aber nicht vergessen: “Straße ist da, wo ich herkomme, aber womit ich Gott sei Dank nicht mehr so viel zu tun hab.” Während der “Du weißt, dass es Haft ist”-Interpret früher Drogen vertickte, erobert er heute die Charts im Sturm: “Ich war wirklich in Schwierigkeiten und hab trotzdem immer weiter Musik gemacht.”

Haftbefehls Leben hat sich mittlerweile komplett verändert. “Man sieht mich ja kaum noch draußen. Meistens fahre ich im Auto. Und ein Messer hab ich auch immer dabei”, gab der Musiker offen zu. Das brauche er aber auch in seinem Alltag – den Grund erklärte Hafti selbst: “Es gibt viele Leute, die nichts zu fressen haben. Wenn die auf dumme Gedanken kommen!” Die Mehrheit im Umfeld des Rappers sei aber gut auf ihn zu sprechen – so unterstützt Haftbefehl beispielsweise auch zahlreiche Newcomer bei ihren ersten Schritten im Musikgeschäft.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel