"Tumore sind geschrumpft": Tom Parkers Behandlung schlägt an

Erfreuliches Gesundheitsupdate von Tom Parker (32)! Letzten Sommer wurde bei dem The Wanted-Sänger ein aggressiver Hirntumor, ein sogenanntes inoperables Glioblastom, diagnostiziert. Chancen auf Heilung gibt es nicht, trotzdem kämpft der Musiker tapfer. Mittlerweile hat der zweifache Vater seine erste Chemo- und Strahlentherapie hinter sich und sein Bandkollege Max George (32) verriet nun erfreulicherweise: Die Behandlung schlägt unerwartet gut bei Tom an!

Im Podcast “Tom Green’s Dangerous Dinners” erzählte Max: “Die Ärzte waren wirklich schockiert, wie gut er darauf angesprochen hat. Alle seine Tumore wurden verdrängt, also ist er in den besten Händen.” Er sei stolz darauf, wie gut Tom mit der Erkrankung umgehe. Dieser wünsche sich nichts mehr als Normalität. “Wenn man mit ihm redet, ist es, als wäre alles normal, und das will er auch”, erklärte der 32-Jährige und betonte: “Es geht ihm großartig, es geht ihm wirklich gut.”

Max bestätigte jedoch auch, dass es derzeit keine Chance auf Heilung gibt. Der Grund ist mangelnde Forschung. “Wir versuchen, mehr Bewusstsein für die Wissenschaft zu schaffen, denn es gibt ständig neue Behandlungsmethoden dafür”, erklärte der Brite.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel