"Verdient euer Geld selber!": Zielt Jenni hier auf Matze ab?

Ging dieser Schuss in Matzes Richtung? Im Juli ließ Matthias Höhn (24) im Netz die Hosen runter: Der ehemalige Berlin – Tag \u0026amp; Nacht-Star gab offen und ehrlich zu, pleite zu sein. Er erklärte, dass seine Freundin Jenefer Riili ihn aktuell finanziell aushalte, sie beide plus Sohn Milan von ihren Ersparnissen sowie Einnahmen leben würden. In einem neuen Video spricht Jenni nun über das Thema Geld und plädiert dafür, dass Frauen unbedingt auf eigenen Beinen stehen und Partnerschaften ausgeglichen sein sollten – ob diese Aussage indirekt auch an Matze adressiert ist?

In einem Q\u0026amp;A-Clip auf YouTube reagiert die Influencerin auf Fragen ihrer Community. Ein User will wissen, ob es ihr wichtig sei, dass ihr Mann viel Geld verdiene. Jennis klare Antwort: “Nein, mir ist das nicht wichtig, weil ich mich selber um meinen Arsch kümmern kann. Das hört sich jetzt echt krass an, aber ich möchte niemals von einem Mann abhängig sein.” Eine Äußerung, die allem Anschein nach Hand und Fuß hat – schließlich ist sie derzeit Hauptverdienerin im Hause Höhn-Riili. Eine Tatsache, die für die Münchnerin aber offenbar kein Problem ist: “Natürlich unterstützt man auch seinen Partner bis zu einer gewissen Grenze. Und solange das geschätzt wird, ist das auch gut. Aber ich finde, es gehört dazu, dass in einer Beziehung beide Partner etwas dazu beitragen.”

Dass sie Matthias’ Alltag schon seit ein paar Monaten mitfinanziert, scheint für Jennefer eine Selbstverständlichkeit zu sein. Der 24-Jährige scheint dafür mit anderen Werten bei ihr zu punkten: “Zum Beispiel Charakter, Loyalität, Ehrlichkeit.” Nichtsdestotrotz sollte eine Beziehung es ausglichen sein. Darum Jennis deutliche Botschaft an ihre Followerinnen: “Mädels, glaubt mir, verdient euer Geld selber, dann seid ihr besser aufgehoben.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel