Veronica Ferres: Niedliches Erinnerungsfoto mit Tochter Lilly

Schauspielerin Veronica Ferres teilt als Erinnerung an den Beginn der Salzburger Festspiele ein altes Foto mit ihrer Tochter Lilly Krug.

Von 2002 bis 2004 hat Schauspielerin Veronica Ferres (55, "Unter deutschen Betten") die Rolle der "Buhlschaft" im Theaterstück "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen verkörpert. Auf Instagram schwelgt sie zum heutigen Beginn der 100. Ausgabe der Salzburger Festspiele in Erinnerungen. Sie nennt das Engagement eine "Ehre" und schreibt: "Wunderschöne Sommer – ohne Sommer!" Dazu postet die Schauspielerin ein besonders niedliches Erinnerungsfoto von damals, auf dem sie gemeinsam mit Tochter Lilly Krug (19) zu sehen ist.

Sehen Sie hier "Unter deutschen Betten" mit Veronica Ferres.

"Am Ende habe ich mich für meine Tochter entschieden"

Das Mutter-Tochter-Duo umarmt sich auf dem Bild innig. Veronica Ferres trägt ihr "Jedermann"-Kostüm. Die kleine Lilly hat ein zartrosa-farbenes Outfit an und einen Schnuller im Mund. Ferres erklärt weiter: "Auch, wenn ich es lange bedauert habe, die Buhlschaft abgegeben zu haben, am Ende habe ich mich für meine Familie und meine Tochter entschieden."

Die 100. Salzburger Festspiele dauern vom 1. bis 30. August. Aufgrund der Corona-Krise finden die Festspiele 2020 in modifizierter und verkürzter Form statt. Ein letztes Mal spielt Tobias Moretti (61, "Kommissar Rex") dieses Jahr den "Jedermann", erneut als Tod zu sehen: Peter Lohmeyer (58, "Das Wunder von Bern").

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel