Versehen! Mega-Drama um Bikinifoto von Khloé Kardashian

Keine Familie der Welt ist so bekannt für ihre makellos bearbeiteten Fotos wie der Kardashian-Jenner-Clan. Vor allem die weiblichen Familienmitglieder legen großen Wert darauf, ihre Kurven immer ins beste Licht zu rücken. Umso schlimmer, wenn der perfekte Schein zu trüben droht und die Fans unbeabsichtigt einen Blick hinter die Fassade erhaschen. Doch genau das ist jetzt Khloé Kardashian (36) passiert: Ein Assistent postete versehentlich ein unretuschiertes Bikinifoto von ihr!

Der Schnappschuss, der dem Reality-Sternchen so gar nicht passt, zeigt Khloé, die freundlich in die Kamera lächelt, bekleidet mit einem klitzekleinen Bikini mit Leopardenmuster. Doch das Bild unterscheidet sich von gewohnten Kardashian-Aufnahmen: Es ist offensichtlich völlig unbearbeitet! Wenn man ganz genau hinschaut, kann man sogar ein paar minimale Dellen erkennen. Laut Daily Mail, wo ein Screenshotdes Fotos zu sehen ist, Grund genug für Khloé, nichts unversucht zu lassen, um die unliebsame Momentaufnahme aus dem Netz zu verbannen.

Das scheint allerdings leichter gesagt als getan: Von Twitter wurde das Pic mittlerweile gelöscht, worüber sich einige User bereits lustig machen und den Screenshot weiterhin verbreiten. Laut einer Quelle von The Sun soll Khloé wegen des Foto-Fauxpas völlig außer sich sein: “Sie ist ausgerastet, als das Bild innerhalb von Minuten überall kursierte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel