"Viele Paare mussten ihre Hochzeiten verschieben"

Alvaro Soler, 30, hat uns mit Songs wie "Sofia" und "La Cintura" südländischen Flair in die heimischen Wohnzimmer gezaubert. Ob es der Sohn einer spanisch-belgischen Mutter und eines deutschen Vaters auch in diesem Jahr schafft, trotz Corona-Frustration für einen Sommerhit zu sorgen? Zumindest arbeitet Alvaro bereits an neuer Musik. Zuvor ist er aber als Coach in der neuen Staffel "The Voice Kids" zu sehen.

Erst “The X Factor”, jetzt “The Voice Kids”

Du bist neben Wincent Weiss ganz neu in der "The Voice"-Familie. Wie groß ist die Freude?

Ich hatte immer gehofft, dass es dazu kommt, denn ich bin großer "The Voice"-Fan. Ich hätte beinahe mal an der spanischen Version als Coach teilgenommen, aber das war leider zu kurzfristig, sehr schade. Daher habe ich mich umso mehr gefreut, jetzt bei der deutschen Version dabei sein zu dürfen.

Du warst 2016 als Juror italienischen Ausgabe der Castingshow "The X Factor". Ist das hilfreich für deine Tätigkeit bei "The Voice Kids"?

Es war sehr hilfreich. Bei "The X Factor" damals war ich noch sehr unerfahren, ich war erst 25 Jahre alt. Ich habe sehr viel gelernt, was mir jetzt bei "The Voice Kids" zugutekommt. Ich fühle mich in der Rolle des Coaches heute viel wohler.

Was ist für dich der Unterschied zwischen den erwachsenen Talenten und den Kindern?

Der Überraschungseffekt ist bei den Kids viel größer. Wenn man auf dem Stuhl sitzt und erstmal nur den Gesang hört, bekommt man ganz automatisch schon eine Vorstellung von dem Talent im Kopf. Man stellt sich einen elfjährigen Jungen vor, drückt auf den Buzzer, dreht sich um, und da steht ein fünfzehnjähriges Mädchen. Aber gerade das ist das Fantastische an der Show.

Stefanie Kloß, Smudo und Michi Beck haben bereits Kinder, Wincent Weiss und du noch nicht. Ist das ein Vorteil beim Umgang mit den Kindern?

Ich denke schon, dass es beim Umgang mit den Kindern ein Vorteil ist, wenn man selbst Kinder hat. Das heißt nicht, dass Wincent und ich das nicht können. Wir punkten eben mehr damit, dass wir die Perspektive der großen Brüder einnehmen, als die der Eltern.

Fernbeziehung mit Sofia Ellar

Du und deine Freundin Sofia Ellar führt eine Fernbeziehung (er lebt in Berlin, sie in Madrid). Wie funktioniert diese in der Corona-Zeit?

Das ist gar nicht so anders geworden. Ich bin genauso viel unterwegs wie früher. Aber es ist nicht mehr so, dass man täglich woanders ist, sondern längere Zeit für Projekte wie "The Voice Kids" in einer Stadt bleibt. Der einzige Unterschied ist, dass ich nicht mal eben für zwei Tage zu ihr fliegen kann, wenn ich frei habe, weil ich dann in Quarantäne müsste. Das schränkt natürlich ein und ist auch nicht so leicht. Aber wir kriegen das nach wie vor gut hin.

Sofia hat im vergangenen Sommer ein Video gepostet, auf dem du vor einem Schild mit den Worten "Willst du“ (auf Spanisch: ¿Quieres?) sitzt und eine Sektflasche öffnest. Heißt das, ihr habt euch verlobt?

Keine Ahnung (schmunzelt)… Es gibt da ja immer mal wieder Spekulationen. Aber das Schild mit "Willst du?" kann ja vieles bedeuten. Viele Paare mussten ihre Hochzeiten in der letzten Zeit verschieben. Es ist eine Pause in sämtlichen Bereichen. Deswegen konzentrieren wir uns beide gerade sehr auf unsere Musik und warten sehnlichst darauf, dass sich alles bald hoffentlich wieder normalisiert und wir wieder Konzerte spielen können.

https://www.instagram.com/p/CC__xX4hV8s/
https://www.instagram.com/p/CC__xX4hV8s/
https://www.instagram.com/p/CC__xX4hV8s/

Neue Musik mit vielen Überraschungen

Apropos Konzerte: Ab Mai möchtest du eigentlich in Deutschland auf Tour gehen …

Ja, aber das ist natürlich bisher ungewiss. Dadurch, dass es in den nächsten Monaten wieder endlich neue Musik von mir geben wird, stehe ich vor der Herausforderung, wie ich diese den Menschen anderweitig nahebringen kann.

Was genau können wir denn musikalisch von dir erwarten?

Erst kommen ein paar Singles, dann auch ein neues Album. Es wird viele Überraschungen geben, auch was den Musikstil betrifft. Ich möchte den Menschen mit meiner Musik Hoffnung machen, dass alles wieder gut wird und kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Vamos!

Die neue Staffel "The Voice Kids" startet am 27. Februar um 20.15 Uhr auf SAT.1.

Verwendete Quellen: eigenes Interview

Stars in diesem Artikel

Alvaro Soler

Stefanie Kloß

Smudo

Michi Beck

  • Alvaro Soler
  • Wincent Weiss
  • Stefanie Kloß
  • Smudo
  • Michi Beck

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel