Vier neue Fotos der Norwegen-Royals veröffentlicht

Der Sohn von Prinzessin Mette-Marit feierte am Wochenende seine Konfirmation. Trotz der Umstände durch die Coronavirus-Pandemie zelebrierte die Familie das besondere Ereignis und überraschte Royal-Fans mit vier neuen Familienbildern. 

Tränen bei Mette-Marit 

Beim Eintritt in die Kirche von Asker flossen bei der Kronprinzessin vor Rührung ein paar Tränen. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Zahl der Gäste begrenzt. Jeder der zehn Konfirmanden durfte nur 16 Gäste einladen. Auch Sverre Magnus musste sich auf seine engsten Familienmitglieder beschränken, zu denen die Großeltern König Harald und Königin Sonja, beide 83 Jahre alt, gehören.

Im Zuge der Konfirmation veröffentlichten die Norwegen-Royals auch gleich vier neue Bilder, die sie auch auf Instagram hochluden. Sie zeigen zum einen natürlich die Hauptperson, den Konfirmanden Sverre Magnus. Er posiert seriös im schwarzen Anzug mit blauer Krawatte und Brille. Auf einem weiteren Bild sieht man den Teenager im Vordergrund, hinter ihm stehen seine Eltern und Großeltern. 

Mit dem rechten Pfeil am Rand des Fotos kommen Sie zu den weiteren Bildern

Ein weiteres Foto zeigt Mette-Marit mit Haakon und den beiden Kindern Sverre Magnus und Ingrid Alexandra sowie Marius Borg, den Sohn der Kronprinzessin. Auf einem weiteren Foto posiert Sverre Magnus mit seinem Hund. 

Die feierliche Konfirmation fand am Samstag in der Asker-Kirche fast 40 Kilometer von Oslo entfernt statt. Danach gab es ein privates Dinner in Skaugum, dem königlichen Schloss in der norwegischen Hauptstadt. 

  • Zum Geburtstag von Haakon: Kronprinzessin Mette-Marit teilt 30 private Fotos
  • Fall noch ungeklärt : Leichenfund vor Royal-Palast
  • Nach Tod von Ari Behn: Märtha Louise meldet sich mit bewegenden Worten

Sverre Magnus’ Hobbies sind übrigens Skifahren, Surfen und Radfahren. Im Gegensatz zu seiner Schwester, die eines Tages norwegische Königin werden soll, hat er nicht viele repräsentative Aufgaben. Er lebt relativ abgeschirmt auf dem Gut Skaugum.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel