Vierer mit Fabio: Das meinen die "Temptation Island"-Girls

Fabio De Pasquale musste bei Temptation Island eine neue, unschöne Seite seiner Freundin Marlisa kennenlernen: Sie lästerte im TV über ihren Partner ab. Der zeigte sich so enttäuscht von diesem Verhalten, dass er anschließend die Nacht nicht alleine, sondern mit drei Verführerinnen verbrachte. Das verstieß gegen eine Abmachung, die das Paar vor seiner Teilnahme getroffen hatte. Wie stehen die “Temptation Island”-Girls dazu, die sich bereitwillig mit dem Vergebenen das Bett teilten?

Promiflash konnte mit zwei der drei Damen sprechen. Shirin, mit der sich Fabio seit geraumer Zeit sehr gut versteht, hat eine klare Haltung. Sie meint: “Wozu braucht man Abmachungen, wenn die Beziehung auf Liebe und Vertrauen basiert?” Sie ist sich sicher, dass in einer gesunden Beziehung keine Regeln aufgestellt werden müssen, sondern der jeweilige Partner ganz von selbst seine Grenzen kennen sollte.

Julia hingegen berücksichtigt auch das spezielle Beziehungsmodell, für das sich Marlisa und Fabio entschieden haben. Zu der Nacht zu viert sagt sie: “Da Marlisa und Fabio eine offene Beziehung führen, finde ich es eher harmlos, weil er außerhalb von dem ,Temptation-Experiment, viel mehr mit Frauen machen darf.” Für die exotische Schönheit ist klar: Wäre sie an Marlisas Stelle gewesen, hätte sie es schlimmer gefunden, wenn nur eine Frau bei ihm geschlafen hätte statt mehrere.

Alle Infos zu “Temptation Island – Versuchung im Paradies” bei TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel