Vivien schafft Klarheit: Wurde Katharina bei DSDS gemobbt?

Wie ist man bei DSDS wirklich mit Katharina Eisenblut umgegangen? Die 26-Jährige sorgt in der diesjährigen Staffel für reichlich Gesprächsstoff, da sie immer wieder mit ihren Mitstreitern aneinandergerät. Unter anderem hatte sie sich während des Recalls extrem mit ihren Gruppenmitgliedern Olga Jung, Giuseppina Bonaffini und Lara Demircan gezofft, da sie sich von ihnen ausgegrenzt gefühlt habe. Nun stellt Ex-Kandidatin Vivien Schwestka jedoch klar: Katharina wurde bei DSDS nicht fertiggemacht!

Auf Instagram hat die 21-Jährige ihren Fans jetzt die Möglichkeit gegeben, Behauptungen aufzustellen, die sie anschließend entweder verneint oder bejaht hat. In diesem Rahmen äußerte einer ihrer Follower, dass Katharina von ihr und den restlichen Kandidaten gemobbt worden sei. “Finde, das ist eine harte Behauptung und ich kann zu hundert Prozent sagen: Nein!” Es sei in der Gruppe der 26-Jährigen zwar häufig zu Streit gekommen, “aber gemobbt wurde kein Einziger.”

Im Gegensatz zu Katharina schaffte Vivien es am vergangenen Samstag nicht in die nächste Recall-Runde – dennoch sei sie zufrieden mit ihrer Leistung, wie sie ihrer Community verrät: “Ich bin traurig, dass ich raus bin, aber auch stolz, es so weit geschafft zu haben!”

Alle Episoden von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNow

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel