Vor Eklat: Deshalb zogen Georgina und Kubi ins Sommerhaus

Die diesjährige Das Sommerhaus der Stars-Staffel verspricht jede Menge Zündstoff! Schon Monate vor der Ausstrahlung wurde bekannt, dass der Aufenthalt von Georgina Fleur (30) und ihrem Verlobten Kubilay Özdemir in der Promi-WG nur von kurzer Dauer sein würde. Sie sollen heftig mit einigen ihrer Konkurrenten aneinandergeraten und ziemlich fix wieder abgereist sein. Ob sie die Sendung vielleicht unterschätzt haben? Georgina verriet vorab, wie es zu ihrer Teilnahme kam.

“Ich habe die Anfrage bekommen und Kubilay davon erzählt, dachte aber eigentlich, dass er nicht neben mir in die Öffentlichkeit gehen will”, erklärte die ehemalige Bachelor-Kandidatin im RTL-Interview. Tatsächlich hatte sie sich aber getäuscht, letztendlich habe ihr Zukünftiger sogar große Lust auf einen Auftritt im Trash-TV gehabt. “Er wollte es probieren, er war die treibende Kraft”, betonte sie weiter.

Vielleicht wusste der Unternehmer schlicht und ergreifend nicht, worauf er sich da einlässt. Im Gegensatz zu Georgina hatte er nämlich vor dem Sommerhaus gar keine Erfahrung mit Fernsehshows dieser Art. “Ich meine, ich war im Dschungel, aber das Sommerhaus ist noch viel, viel krasser als der Dschungel”, meinte die 30-Jährige. Als die Entscheidung dann gefallen war, hätte sie sich aber sehr gefreut: “Endlich wieder eine geile Primetime-Show, superlustig!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel