Wegen Drogen und Sex: Armie Hammer weist sich selbst in Klinik ein

  • Schauspieler Armie Hammer hat sich angeblich selbst in eine Klinik eingewiesen.
  • Der Grund seien Drogen- und Sexprobleme – seine getrennt lebende Frau soll Hammer unterstützen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Armie Hammer soll sich laut “Vanity Fair” bereits Ende Mai in eine Klinik begeben haben. Es handle sich um eine stationäre Einrichtung zur Behandlung von Drogen-, Alkohol- und Sexproblemen, die sich vor den Toren Orlandos im US-Bundesstaat Florida befinde.

Armie Hammer: So lange in Behandlung, bis er wieder gesund ist?

Beim Abflug nach Florida sei der 34-Jährige von seiner Frau Elizabeth Chambers und ihren beiden kleinen Kindern verabschiedet worden. Ein Augenzeuge habe in den sozialen Medien geschildert, dass Hammer von seiner Familie am Flughafen abgesetzt wurde. Bei der emotionalen Verabschiedung habe es viele Umarmungen gegeben.

Das Portal beruft sich auf eine Quelle, laut der der “The Social Network”-Star Ende Mai seine Frau um Hilfe gebeten habe. Er sei nun bereit, in Behandlung zu gehen. Er wolle so lange in Florida bleiben, wie es brauche, um wieder gesund zu werden.

Schauspieler Armie Hammer löst mit Fuß-Video Verwunderung aus

Ermittlungen gegen Hammer in Los Angeles

Armie Hammer hatte 2010 die Journalistin Chambers geheiratet, das Paar lebt inzwischen getrennt. Neben Trennung und Sucht geht es im Fall des “Call Me By Your Name”-Darstellers auch um sehr schwerwiegende Vorwürfe. Mehrere Frauen werfen Hammer vor, sexuelle und psychische Gewalt ausgeübt und eine Neigung zum Kannibalismus zu haben.

Armie Hammer hat die Vorwürfe bislang über einen Anwalt zurückgewiesen. Derweil laufen in Los Angeles polizeiliche Ermittlungen gegen den Hollywoodstar, wie die Behörden bereits Mitte März mitgeteilt haben. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Erfolgreich und verwandt: Diese Promis sind Geschwister

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel